News

Zusammenarbeit

Teams mit Frauen und ­Männern sind glücklicher

Teams, in denen Männer und Frauen zusammenarbeiten, sind insgesamt glücklicher als reine Männer- und Frauengruppen. Das ist das Ergebnis einer Studie, die im Auftrag der Deutschen Post erstellt worden ist. Für den sogenannten Glücksatlas wurden im vergangenen Sommer 2.000 Deutsche im Alter zwischen 18 und 65 Jahren befragt. Zwei Drittel von diesen gaben an, dass die Arbeit in einem diversen Team sich positiv auf ihre Arbeitszufriedenheit auswirkt. Das sehen Männer und Frauen übrigens gleichermaßen so. Auch ist laut Studie der Grad der Zufriedenheit von Mitarbeitenden, die in heterogenen Teams arbeiten, höher als von jenen in homogenen Teams. Genauer gesagt: 27 Prozent der Befragten in heterogenen Teams schätzten sich als 'hoch zufrieden' ein, in homogenen Teams waren es nur 18 Prozent. Mögliche Gründe werden in der Studie mitgeliefert: So geben 42 Prozent der Befragten an, dass ein Geschlechtermix für ein besseres Arbeitsklima sorge, 31 Prozent sagen, er führe zu mehr Kreativität.
Autor(en): Conny Thees
Quelle: managerSeminare 262, Januar 2020
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben