News

Zurückhaltend an die Spitze

Sieben Prozent der weiblichen CEOs in den USA hatten nie geplant, einmal ganz oben zu stehen. Das ist das Kernergebnis einer gemeinsamen Studie des Beratungsunternehmens Korn Ferry und der Rockefeller Foundation unter 57 amerikanischen Führungsfrauen. 16 Prozent der Befragten gaben an, erst auf den CEO-Geschmack gekommen zu sein, nachdem sie schon im oberen Management angekommen waren. Knapp zwei Drittel der Studienteilnehmerinnen wurden hingegen von Dritten auf die Idee gebracht, sich ganz nach oben zu kämpfen. Nur 12 Prozent wussten schon sehr früh, dass sie einmal an der Spitze eines Unternehmens stehen wollen.

Autor(en): Sarah Lambers
Quelle: managerSeminare 242, Mai 2018
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben