News

Zahlen-Clash

88% vs. 10%

88%

... der Führungskräfte setzen sich aktuell mit den Themen Inklusion und Diversität auseinander. Das geht aus einer Studie im Auftrag von Cegid, einem Anbieter von cloudbasierten Business-Management-Lösungen, hervor. Für die Studie wurden insgesamt 500 Beschäftigte aus Deutschland befragt, darunter 100 Führungskräfte. Grundsätzlich ist die Mehrheit aller Befragten offen für mehr Vielfalt in der Arbeitswelt: Gut vier Fünftel können sich vorstellen, in diversen Teams zu arbeiten. So freuen sich etwa 88 Prozent über Frauen und 84 Prozent über körperlich benachteiligte Menschen im Team. Auch die Religionszugehörigkeit (85 Prozent), Herkunft (86 Prozent) und Sprache (80 Prozent) ist für die meisten kein Hindernis bei der Zusammenarbeit. Zudem glaubt immerhin ein Drittel (33 Prozent), dass Arbeitsgruppen mit einem diversen kulturellen Hintergrund zu einem besseren Arbeitsklima beitragen. Trotz dieser klaren Tendenz gibt es jedoch auch Beschäftigte, die Vielfalt gegenüber weniger aufgeschlossen sind. 

10%

... der Befragten lehnen diverse Arbeitsgruppen eher ab. Das hängt laut Studie vor allem damit zusammen, dass sie diverse Teams mit einem höheren Arbeitspensum verbinden. Auch bei den Fördermaßnahmen in Unternehmen gibt es Luft nach oben: Nur 29 Prozent der Führungskräfte gaben an, dass bei ihnen regelmäßig Veranstaltungen zur Verbesserung des Teamzusammenhalts und der kulturellen Vielfalt stattfinden, und nur 25 Prozent bestätigen ein aktives Diversity Management in ihrem Unternehmen. Hier müssten weitere Maßnahmen getroffen werden, da diverse Teams keine Selbstläufer sind, betont Elton Schwerzel, Managing Director DACH von Cegid. 

Autor(en): Nina Rheinheimer
Quelle: managerSeminare 292, Juli 2022
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben