News

Wutunterdrückung senkt Ver­­­handlungserfolg

Keep cool ist ein klassischer Rat für Verhandlungen. Aber nicht immer ein kluger. Diesen Schluss legt ein Experiment nahe, das Forscher der Universität New South Wales in Australien durchgeführt haben. Die Psychologen um Bo Shao führten mit 200 Teilnehmern ein Online-Verhandlungsspiel durch. Währenddessen provozierten sie die Teilnehmer, etwa durch freches Feedback. In der Beobachtung des Verhandlungsverlaufs stellten sie fest: Im Schnitt performten jene Teilnehmer, die ihren Ärger zeigten, besser als die anderen. Mögliche Erklärung laut Bao: Die Unterdrückung des Ärgers verringert die Konzentration.
Autor(en): (ama)
Quelle: managerSeminare 204, März 2015
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben