News

Wirtschaftliche Entwicklung von Unternehmen

Viele deutsche Führungskräfte denken trotz Krise positiv

​Die Corona-Pandemie wirkt sich weltweit auf die Wirtschaft und damit auch auf Unternehmen aus – Umsatzeinbußen, Personalabbau und Insolvenzen inklusive. Deutsche Führungskräfte lassen sich davon in ihrem Optimismus aber nicht beirren und stechen mit dieser Einstellung im internationalen Vergleich heraus: 32 Prozent der deutschen Führungskräfte vertrauen darauf, dass die Pandemie bis Ende 2020 insgesamt eher positive Auswirkungen auf die wirtschaftliche Entwicklung ihres Unternehmens haben wird. Das ergab eine Umfrage des Personaldienstleisters Robert Half, für die je 300 Manager mit Personalverantwortung in Deutschland, Belgien, Brasilien, Frankreich und Großbritannien befragt wurden. Demnach erwarten nur 26 Prozent der befragten deutschen Führungskräfte negative Auswirkungen – und zeigen sich mit diesem Ergebnis am wenigsten pessimistisch. In Brasilien glauben hingegen 58 Prozent der Führungskräfte an negative Auswirkungen, in Großbritannien sind es 50 Prozent. In den Nachbarländern Frankreich und Belgien erwarten 33 Prozent bzw. 42 Prozent eher negative Auswirkungen.

Autor(en): Nathalie Ekrot
Quelle: managerSeminare 272, November 2020
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben