Werner Dopfer über weibliche Führung
Werner Dopfer über weibliche Führung

'Viele Männer lassen sich ­ungern von Frauen führen'

Der Diplom-Psychologe Werner Dopfer ist als Managementberater, Coach und Psychotherapeut tätig. In seinem Buch 'Mama-Trauma. Warum Männer sich nicht von Frauen führen lassen' beschreibt er, warum sich Männer oft unbewusst gegen Chefinnen wehren – und was sich dagegen tun lässt.
Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Trotz der zunehmenden Präsenz von Frauen in den Führungsetagen herrscht nach wie vor ein großes Tabu in Unternehmen und Politik: Es gibt eine Menge Männer, die sich nicht gerne von Frauen führen lassen wollen. Viele Männer treibt die Angst um, Macht, Bedeutung oder Autonomie zu verlieren. Daher verweigern sie sich – bewusst oder unbewusst – der Führung durch Frauen, so die Beobachtung von Werner Dopfer. Der Psychologe und Managementberater ist überzeugt, dass sich das Problem lösen ließe. Vorausgesetzt, es wird nicht länger totgeschwiegen.
Autor(en): Werner Dopfer
Quelle: managerSeminare 226, Januar 2017, Seite 16-17
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben