News

Weiterbildungsevaluation

Neues Tool für die Transfersicherung

Bei der Evaluation von Weiterbildungsmaßnahmen sind viele Unternehmen bislang in den Kinderschuhen stecken geblieben. Häufig folgt auf ein Seminar nicht mehr als das berüchtigte Happy Sheet – eine Zufriedenheitsabfrage. 'Dass nicht mehr Evaluation betrieben wird, liegt auch daran, dass viele Firmen den Aufwand und die Kosten fürchten', erklärt David Maurer, Gründer des Start-ups Evalea GmbH in Frankfurt/Main. Gemeinsam mit seinem Kompagnon Timo Riedle hat Maurer ein Evaluationstool – wie die Firma Evalea genannt – entwickelt, das, dank Vollautomatisierung des Prozesses, ein zeitsparendes Evaluationsmanagement möglich machen soll. Zugang zum System erhält man per Browser. Über eine Maske lässt sich dann eine Veranstaltung einschließlich Daten, Teilnehmern und Kosten anlegen. Zudem legt der User fest, welchen Zeitumfang die Transferphase haben soll und wählt aus vorgegebenen Mustern Fragebögen aus, die der Feststellung des Transfererfolges dienen. Im Abstand von ein bis drei Monaten werden die Fragebögen den Semi­narteilnehmern und – wenn erwünscht – auch deren Führungskräften zugestellt. Beide Seiten sollen dann bewerten, wie viel vom Gelernten in der Arbeitspraxis angekommen ist. Je nach Wunsch des Unternehmens, können die Fragen individuell angepasst werden. Ebenso kann von Fall zu Fall bestimmt werden, wer welchen Teil des Ergebnis-Reports erhält. Ein systeminterner Qualitätsbenchmark soll dem Betrieb zusätzlich die Möglichkeit bieten, den Transfererfolg seiner Maßnahme noch besser abschätzen zu können. Freunde des Happy Sheets kommen laut Maurer mit dem Tool übrigens ebenfalls auf ihre Kosten: Vor die Transferfragen setzt nämlich auch Evalea gleich nach dem Seminar eine Zufriedenheitsabfrage.

Infos und Preise unter: www.evalea.de
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 216, März 2016
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben