Wieners Wortblase

Bild
Von wegen ...

Lerntypen

Wie funktioniert Lernen bei Ihnen am besten? Folgen Sie am liebsten in konzentrierter Seminaratmosphäre einer Präsentation, während Sie sich Notizen machen? Ziehen Sie es vielleicht vor, in der Kleingruppe engagiert über ein Thesenpapier zu diskutieren? Oder versuchen Sie lieber alleine, einen komplizierten Text zu verstehen, mit Musik im Ohr und einer Tasse Kaffee?
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Wie auch immer Ihre Lernpräferenzen aussehen – bei Ihrer jüngsten Weiterbildungsmaßnahme wurden sie wahrscheinlich nicht berücksichtigt.

Dabei hat der Kybernetiker und Lernforscher Frederic Vester schon vor über 40 Jahren in seiner Veröffentlichung 'Denken, Lernen, Vergessen' bahnbrechende Hinweise zu den komplexen Faktoren gegeben, die das Lernen beeinflussen. Vester war damit auf bestem Wege zu einer differenzierten Betrachtung – hängen geblieben ist im Wesentlichen aber nur seine Unterscheidung zwischen dem visuellen, dem auditiven und dem haptischen Lerntyp. Diese Unterscheidung, die Lernpräferenzen in Abhängigkeit von den Eingangskanälen der sinnlichen Wahrnehmung macht, kursiert seit Jahren als wenig hinterfragtes Allgemeingut bei Trainern und Weiterbildungsverantwortlichen in den Personalabteilungen. (...)
Autor(en): Detlev Wiener
Quelle: managerSeminare 196, Juli 2014, Seite 35
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben