managerSeminare 196 vom 20.06.2014

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Führung ohne Führungskräfte: Tschüss, Chef!
  • Umgang mit unliebsamen Mitarbeitern: Mögen ist kein Muss
  • Überzeugend sprechen: Pimp Your Voice
  • Interview mit Frank Kohl-Boas: 'Führung muss Ermöglichung sein'
  • David Allen über Selbstmanagement: 'Planung macht frei!'
  • Wirkungsvoll vortragen: Ausstrahlungskiller eliminieren
  • Onboarding international: Gekommen, um zu bleiben
  • Management-Dilemmata: Ankommen und abgeben
  • Werner Vogelauer über die Führungskraft als Coach: 'Dem Chef fehlt die nötige Distanz zum Mitarbeiter'
  • Von wegen ...: Lerntypen
  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema Projektmanagement
  • Armin Falk im 'characters': 'Die Dinge gut machen'
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Führung ohne Führungskräfte

Tschüss, Chef!

Die hierarchiefreie Firma ­– der kühne Zukunftstraum progressiver Organisationsentwickler – ist mancherorts schon Realität: Einige Pionier-Unternehmen setzen konsequent auf die Selbstorganisation und Eigenverantwortung ihrer Mitarbeiter. Die mutigsten Firmenchefs haben sich gleich selbst entmachtet. Einblicke in eine Businesswelt, die führungslos funktioniert, wenn auch nicht immer reibungslos.
Umgang mit unliebsamen Mitarbeitern

Mögen ist kein Muss

Einen Mitarbeiter nicht leiden können? Unter Chefs gilt das als No-Go. Vor allem in Zeiten, in denen Wertschätzung und Vertrauen die Führungsbeziehung bestimmen sollen. Doch den Gefühlen ist das egal. Die sind einfach da. Und werden bloß stärker, wenn man sie negiert. Wer besser mit Mitarbeitern klarkommen will, mit denen er sich schwertut, muss andere, manchmal paradoxe Wege gehen.
Überzeugend sprechen

Pimp Your Voice

Je tiefer die Stimme, desto souveräner die Wirkung: Das glauben viele Führungskräfte und pressen ihre Stimme daher künstlich herunter. Tatsächlich beeinflusst die Stimme, ob man Überzeugung ausstrahlt und Vertrauen erweckt. Doch kommt es nicht darauf an, künstlich tief zu sprechen. Vielmehr gilt es, in jeder Situation die Stimmbänder zu entspannen und so der Stimme mehr Ausdruck zu geben. Einige Übungen helfen, dass es mit der Stimme stimmt.
Interview mit Frank Kohl-Boas

'Führung muss Ermöglichung sein'

Google gilt als einer der attraktivsten Arbeitgeber weltweit. Verlockend sind hübsche Büros, kostenlose Mittagessen und günstige Massagen. Doch das allein kennzeichnet die Personalentwicklung des Suchmaschinenriesen nicht. Wie Google Mitarbeiter findet und entwickelt, erklärte Personalleiter Frank Kohl-Boas auf den Petersberger Trainer­tagen im April 2014. Im Interview mit managerSeminare verrät er, was Personalentwicklung à la Google ausmacht.
David Allen über Selbstmanagement

'Planung macht frei!'

Drei Worte stehen für eine Selbstmanagement-Methode, die in den USA ein Riesen-Hype ist: Getting Things Done. Ihr Versprechen: mehr Effizienz, mehr Entspannung, weniger Gedankenballast. Wie sich der Zustand stressreduzierter Produktivität für den Einzelnen wie für Unternehmen erreichen lässt, wollte managerSeminare vom Erfinder David Allen wissen, der im Februar 2014 in Deutschland war.
Wirkungsvoll vortragen

Ausstrahlungskiller eliminieren

Inhaltlich gut vorbereitet, rhetorisch geschult, selbstbewusst bis in die Haarspitzen ... und trotzdem gelingt es Führungskräften oft nicht, ihre Aussagen und Botschaften an die Zuhörenden zu bringen. Häufig liegt das an bestimmten inneren Haltungen, mit denen sie in die Präsentation oder den Vortrag gehen. Typische Ausstrahlungskiller und wie sie sich eliminieren lassen.
Onboarding international

Gekommen, um zu bleiben

Sie kommen aus China, Indien oder Spanien und sind für viele Unternehmen dringend benötigte Ressourcen: Ausländische Fachkräfte sind gefragt wie nie. Oft können die angeworbenen Experten jedoch nicht lange gehalten werden. Woran das liegt und wie Firmen Job-Einwanderer besser und vor allem dauerhaft an Bord holen können – managerSeminare mit Tipps und Erfahrungen.
Management-Dilemmata

Ankommen und abgeben

Die Leistung hat sich gelohnt, die nächste Karrierestufe ist erreicht. Doch nun soll die neue Führungskraft genau das, was sie nach oben gebracht hat, anderen überlassen. Denkanstöße und Handlungsoptionen für ein immer wiederkehrendes Management-Dilemma.
Werner Vogelauer über die Führungskraft als Coach

'Dem Chef fehlt die nötige Distanz zum Mitarbeiter'

Die Führungskraft als Coach? Das Konzept geht nicht auf, oft wirkt es sogar kontraproduktiv, meint Profi-Coach Werner Vogelauer. Seine These: Die Beziehung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter steht einer Vielzahl von Coaching-Grundsätzen im Weg.
Von wegen ...

Lerntypen

Wie funktioniert Lernen bei Ihnen am besten? Folgen Sie am liebsten in konzentrierter Seminaratmosphäre einer Präsentation, während Sie sich Notizen machen? Ziehen Sie es vielleicht vor, in der Kleingruppe engagiert über ein Thesenpapier zu diskutieren? Oder versuchen Sie lieber alleine, einen komplizierten Text zu verstehen, mit Musik im Ohr und einer Tasse Kaffee?
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema Projektmanagement

Wie managt die Generation Y künftig Projekte? Was leisten agile Organisationen? Welche Philosophie steckt hinter Scrum? Wie kommuniziert man erfolgreich in Projekten? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Projektmanagement.
Armin Falk im 'characters'

'Die Dinge gut machen'

Der Direktor des Center for Economics and Neuroscience sowie des Labors für Experimentelle Wirtschaftsforschung an der Universität Bonn erzählt, wie sein Arbeitsplatz aussieht, wen er gern einmal beraten würde und was ihn beim Thema Personalentwicklung am meisten aufregt.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben