News

Vertriebsmanagement-Kongress

Vielfalt im Verkauf

Internationale Zielgruppen spielen im Vertrieb eine immer größere Rolle. Die Vertriebsteams sind weniger homogen als früher. Und auch auf der Ebene der Tools müssen Vertriebsmitarbeiter heute eine breite Klaviatur von analog bis digital beherrschen. Weil es im Vertrieb immer bunter zugeht, hat der Bundesverband der Vertriebsmanager seinen Vertriebsmanagement-Kongress vom 7. bis 8. Mai 2015 in Berlin unter das Motto Diversität gestellt. 'Das Thema spiegelt sich vor allem in den Keynote-Beiträgen und den Schulterblick-Formaten wider, in denen fachfremde Referenten zeigen, wie sie mit Unterschiedlichkeit umgehen', erläutert Veranstaltungsleiterin Julia Karlstetter. So redet etwa der Literat und ehemalige Topmanager der Automobilbranche Daniel Goeudevert über die Herausforderungen auf globalen Märkten. Viktor Mayer-Schönberger – Big Data-Experte von der Universität Oxford – erklärt, wie digitalisierte Marktforschung die Tools­palette im Vertrieb bereichern kann. Sven Marquardt und Shermin Langhoff gewähren unterdes Schulterblicke in ihre ungewöhnlichen Arbeitsfelder: Er ist bekannt als Türsteher des Technoclubs Berghain. Sie ist Intendantin des Berliner Maxim Gorki Theaters. 'Zudem können die Teilnehmer testen, wie offen für Vielfalt sie selbst sind', kündigt Karlstetter an. Etwa in einem Online-Selbst-Test, in interaktiven interkulturellen Planspielen und beim Essen: Für besonders Experimentierfreudige gibt es an einer der zahlreichen Essbuden beispielsweise Heuschrecken auf den Teller. Infos unter www.vertriebsmanagementkongress.de.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 206, Mai 2015
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben