News

Verhandeln lernen vom Freiherrn

Originalität bei der Kongressredner-Auswahl beweist das Schranner Negotiation Institute aus Zürich: Es hat den über seine plagiierte Doktorarbeit gestolperten Ex-Wirtschafts- und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg auf die Liste der Referenten seiner N-Conference gesetzt. Die Veranstaltung übers Verhandeln findet vom 10. bis 11. Oktober 2013 in Zürich statt und steht unter dem Motto Friendly Fire. Gemeint ist die oft missglückende Einmischung des Managements in den Verhandlungsprozess. In Anlehnung an die Verhandlungsmethoden des FBI empfiehlt Matthias Schranners Institut stattdessen die strikte Trennung in Entscheider, Commander und Verhandlungsführer. Guttenberg will über die richtige Auswahl des Verhandlungsteams sprechen – und darüber, was zu tun ist, wenn Verhandlungen in der Sackgasse stecken. Basierend auf Erfahrungen aus seiner Ministerialzeit – Original-Erfahrungen.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 183, Juni 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben