News

Verhandeln für HR-Profis

Zwischen Ausgleich und Durchsetzung

Human Resources Management ist vor allem eines: anspruchsvolle Verhandlungsarbeit. Personalmanager müssen zum Beispiel in Tarifverhandlungen professionell agieren. Ihr Verhandlungsgeschick ist beim Aushandeln von Arbeitsverträgen gefragt. Und sie brauchen Verhandlungskompetenz, um ihren Themen im Unternehmen Gehör zu verschaffen. Eine Veranstaltung des Schranner Negotiation Institute aus Zürich will HR-Verantwortliche für diese Herausforderungen rüsten. Am 14. November 2014 findet in Frankfurt/Main der Workshop 'Schwierige Verhandlungen Human Resources Management' statt. Im Fokus stehen drei typische Verhandlungskonstellationen für Personaler. Erstens: Verhandlungen mit dem Topmanagement, die von Ursula Schütze-Kreilkamp – Therapeutin, Ärztin, Coach und Verhandlungsprofi – ins Visier genommen werden. Zweitens schwierige Verhandlungen mit Mitarbeitern, mit denen sich die Soziologin und Buchautorin ('Leadership 2.0') Maren Lehky in ihrem Vortrag beschäftigen wird. Und drittens: Debatten mit Betriebsräten und Gewerkschaftern, die der Arbeitsrechtsexperte Thomas Hey ausleuchten will. Die besondere Schwierigkeit für Personalmanager: Sie befinden sich in einer Sandwichposition zwischen diesen Lagern und müssen es schaffen, zwischen zwei Modi zu balancieren. Auf der einen Seite müssen sie versuchen, größtmöglichen Konsens zu erreichen. Auf der anderen Seite kommt es für sie darauf an, sich stringent zu positionieren. Das heißt: Forderungen einer Seite klar entgegenzutreten, wenn diese als schädlich für das Unter­nehmen als Ganzes identifiziert wurden – und zwar gleichgültig, ob diese Forderungen von Gewerkschaftern kommen oder vom Topmanagement.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 200, November 2014
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben