Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Der Held in uns

Veränderung managen

Die Heldenreise ist ein mythologisches Entwicklungsmuster, das Geschichten aus aller Welt zugrunde liegt. Als solches hilft es Menschen schon seit Jahrtausenden, Veränderungen zu verarbeiten. Nun wird dieses archaische Change-Modell zunehmend für Manager zugänglich gemacht: als Leitfaden für die Persönlichkeitsentwicklung ebenso wie zur Begleitung von Veränderungsprozessen. Eine Erkundungsfahrt.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 9,80 EUR

Meier atmet tief. Seine Muskeln sind zum Zerreißen gespannt, die Zähne zusammengepresst. Lange hat er abgewogen, bevor er sich dazu durchringen konnte, den Kampf aufzunehmen. Wochenlang hat er sich vorbereitet, Argumente gesammelt und Allianzen geschmiedet. Jetzt muss er sich dem entscheidenden Gegner stellen: dem Controller, der unerbittlich die neue IT-Architektur blockiert. Der Manager zählt bis zehn. Und klopft mit der Entschlossenheit eines Jedi-Ritters an die Tür zur Höhle des Löwen ...

Moderne Helden sind ohne Schwert und Rüstung unterwegs, ihre Gegner speien kein Feuer, und in der Regel geht es ihnen auch nicht um den Heiligen Gral. Und doch stehen sie vor den gleichen Herausforderungen wie ihre klassischen Kollegen: Wie Odysseus, Siddharta, Parzival oder auch Star-Wars-Held Luke Skywalker müssen sie ihre eigenen Grenzen überwinden, sich starken Gegnern stellen und vielfältige Bedrohungen abwenden.

Deshalb können mythologische Helden heute Führungskräften auch als inspirierende Vorbilder dienen, ist Nina Trobisch überzeugt: 'Die Wege, die die Helden zurücklegen, sind Best-Practice-Beispiele für Veränderungsprozesse', formuliert es die Berliner Beraterin. Denn sie verdichten jahrtausendealte Erfahrungen zur persönlichen Entwicklung und dem Umgang mit dem Ungewissen. Trobisch nutzt die typischen Schrittfolgen deshalb schon lange für ihre Arbeit. Mit ihrem Trainings- und Beratungskonzept 'Heldenprinzip' will sie anhand des Wandels, den die Helden durchlaufen, Entwicklungsprozesse von Personen und Systemen überzeugender erklären und nachhaltiger umsetzen. Sie ist nicht allein: Auf dem Symposium zum Thema, das sie im Februar 2011 erstmals veranstaltete, sprachen auch mehrere Trainer, die die Heldenmetapher für sich entdeckt haben.

Extras:

  • Die Psychologie der Heldenreise: Wie das Konzept entwickelt wurde
  • Literaturtipps: Kurzrezensionen zweier Bücher zum Thema Heldenreise
  • Die Heldenreise als Change Tool für Chefs: Wie der Change-Prozess gelingt
  • Linktipp: Ein aktuelles Forschungsprojekt

Autor(en): Sylvia Lipkowski
Quelle: managerSeminare 159, Juni 2011, Seite 68 - 73 , 24199 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier