News

Unternehmenskultur

Topmanager haben Identifikations­probleme

Drei von vier Spitzenmanagern identifizieren sich nicht vollkommen mit der Kultur ihres Unternehmens und tragen sie daher auch nur bedingt weiter. Das geht aus einer Studie hervor, für die das Beratungsunternehmen Korn Ferry 7.500 Führungskräfte der ersten und zweiten Leitungsebene großer Unternehmen aus 107 Ländern befragt hat. Vor dem Hintergrund dieses Ergebnisses nicht verwunderlich: Zwei Drittel der Befragten glauben nicht, dass ihre Mitarbeiter die Unternehmenskultur Dritten erklären könnten. 'Strategiewechsel, Change-Prozesse und Umstrukturierungen verändern immer auch die Kultur des Unternehmens', kommentiert Studienmitautor Dennis Baltzley die Ergebnisse. Da käme es zwangsläufig immer wieder zu Identifikationsproblemen mit der Unternehmenskultur, und zwar auf allen Ebenen. Um dem entgegenzusteuern, bedürfe es neben Kulturentwicklungsmaßnahmen, in denen die Beschäftigten die Entwicklung begleiten und mit steuern können, vor allem einer kontinuierlichen Kommunikation über die Unternehmenskultur.

Autor(en): Andree Martens
Quelle: managerSeminare 218, Mai 2016
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben