Wissen

Testgelesen
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema Organisationale Resilienz

Nicht nur Menschen, auch Organisationen brauchen Resilienz, wenn sie in der von Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität (kurz: VUKA) geprägten Welt von heute gesund bleiben wollen. Doch wie können Führungskräfte ihre Unternehmen widerstandsfähiger machen? Welche Resilienzfaktoren gibt es überhaupt? Und wie lässt sich die Resilienz eines Unternehmens messen? Vier neue Bücher liefern Antworten.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Die Rezensionen unserer Testleser

Folgende Bücher wurden besprochen:
  • Karsten Drath: Die resiliente ­Organisation. 453 Seiten, Haufe 2018, 44,95 Euro.
  • Ursula Niehaus: Organisationale Resilienz in volatilen Strukturen. 122 Seiten, Carl-Auer 2019, 19,95 Euro.
  • Jutta Heller (Hrsg.): Resilienz für die VUCA-Welt. 282 Seiten, Springer 2019, 44,99 Euro.
  • Erich R. Unkrig: Das resiliente Unternehmen. 172 Seiten, Books on Demand 2018, 22 Euro.


Quelle: managerSeminare 257, August 2019, Seite 84-87
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben