Beiträge m&t

Teamtraining

Die Suppe gemeinsam auslöffeln

Unter dem Motto 'Team- und Organisationsentwicklung auf des Messers Schneide' lernten Personalverantwortliche die Methode 'Kochen' als Element der Teamentwicklung bei einem gemeinsamen Koch-Abend selbst kennen. Bei dieser Methode lassen sich sowohl Teamkultur als auch Team- und Unternehmensprozesse reflektieren.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Wie kann man Kochen als Element der Team- und Organisationsentwicklung nutzen? Wie findet Teamarbeit in der Küche statt und wie ist diese organisiert? Diesen Fragen konnten Personalverantwortliche der DaimlerChrysler AG und der Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH bei der Veranstaltung von topoi Consulting GmbH in Winterbach nachgehen. Die Gäste sorgten ausnahmsweise selbst für ihr leibliches Wohl: In professioneller Koch-Kleidung zauberten sie in einer Großküche mit Unterstützung des SWR-Radiokochs Dr. Christian Rak gemeinsam ein leckeres Menü, das sie in gemütlicher Runde verspeisten. Das Außergewöhnliche war, dass die Gruppe elf Taler zur Verfügung hatte, mit denen sie Zutatenlisten, Rezepte mit Kochanleitung oder praktische Hilfe während des Kochens vom 'Chefkoch' für je einen Taler einkaufen konnten. Spannend war jetzt, wie die Gruppe mit diesen Ressourcen und ihrer Zeit umgeht.

Gleich zu Beginn wurde heftig diskutiert: 'Da kann man doch so viel nicht falsch machen, oder? Das kriegen wir auch ohne Rezept hin!' 'Wer hat Erfahrung mit Fleisch?' 'Sollen wir uns nicht aufteilen und jeder übernimmt einen Teil des Menüs?'

Im Verlauf des Prozesses hatten schließlich ausgerechnet die, die anfangs angaben, keine Ahnung vom Kochen zu haben, am häufigsten ihre Hand am Kochtopf und gaben den 'Mitköchen' Anweisungen. Die mutigen und eher lautstarken Teilnehmer kochten darauf los, während zurückhaltende oder auf Sicherheit achtende Kollegen freiwillig die Zulieferertätigkeiten wie Gemüse putzen und Töpfe spülen übernahmen. Zufall?
Autor(en): Thomas Rak
Quelle: management&training 02/03, Februar 2003, Seite 22-23
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben