Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Mit Pauken und Trompeten

Teambuilding

Trommel, Trompete oder Harfe? Welches Instrument fehlt uns noch? Diese Frage sollten sich nicht nur Orchester stellen. Auch Unternehmensteams benötigen verschiedene Instrumente, damit Musik in ihnen ist. Das ist die Überzeugung von Richard de Hoop. Der niederländische Trainer hat das Teamrollenmodell von Meredith Belbin in die Sprache der Musik übersetzt. Ein Einblick in sein Orchestermodell für Hochleistungsteams.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 12,80 EUR

Eine Woche lang Power, Tag und Nacht. Von früh bis spät sind die Läden voll mit Kunden. Sie kaufen Jeans, T-Shirts, Hemden, Krawatten. Die Preise sind sensationell niedrig. Und die Beats aus den Boxen machen Laune. Partystimmung! Nach Ladenschluss sind die Geschäfte leer gekauft, die Verkäufer müssen nachlegen. Das dauert die halbe Nacht. Und alle machen mit. Ein Controller sortiert T-Shirts in Regale. Der Marketing-Chef schleppt neue Kisten aus dem Lager, der CEO reißt Pakete auf und ruiniert sich seine Finger. Egal. Die Augen der Beteiligten leuchten. Hauptsache am nächsten Tag brummt es wieder im Laden.

So ging es zu bei den Aktionswochen einer niederländischen Bekleidungskette. Vom obersten Chef bis zum Azubi – alle waren davon begeistert, eine Woche lang zu fantastischen Preisen ein Sondersortiment an Kleidung an den Kunden zu bringen. Alle packten an, keiner scherte sich um Überstunden. Wie kommt das?

Warum und unter welchen Umständen vollbringen manche Teams spielerisch Höchstleistungen? Warum ist Musik in diesen Teams und warum geht es bei ihnen voran – mit Pauken und Trompeten? Und aus welchem Grund arbeiten andere dagegen ergebnisarm vor sich hin? Die Antwort findet sich bei Meredith Belbin. Der englische Psychologe und Managementexperte hat in seiner über 30 Jahre langen Forschung bewiesen: Überall auf der Welt sind es dieselben Faktoren, die aus Teams begeisterte Teams machen. Und zwar arbeitet ein Team dann effektiv, wenn in ihm die Balance stimmt zwischen den funktionalen Rollen, die die Teammitglieder im Unternehmen innehaben, und den Teamrollen, die sie aufgrund ihrer Neigungen und ihrer Persönlichkeit jeweils gerne einnehmen.

Extras:

  • Die acht Teamrollen im Orchestermodell: Stärken und Schwächen
  • Service: Kurzrezension des neuen Buchs von Richard de Hoop über Teamrollen und Hinweise auf zwei Webseiten mit weiterführenden Informationen sowie der Möglichkeit, Teamrollen-Tests zu machen

Autor(en): Richard de Hoop
Quelle: managerSeminare 176, November 2012, Seite 70 - 75 , 23175 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier