News

Teamarbeit

Visionäres Denken wenig geschätzt

Teams schätzen klassische Kernkompetenzen wie Organisationsfähigkeit, Zeitmanagement und Sorgfalt mehr als Kreativität, Risikobereitschaft oder visionäres Denken. Zu diesem Ergebnis kommt zumindest eine Studie der Online-Jobplattform StepStone, für die rund 14.000 Fach- und Führungskräfte in Deutschland zum Thema Teamarbeit befragt wurden. Während über 80 Prozent der Befragten Wert darauf legen, dass ihre Teammitglieder organisiert sind, finden beispielsweise nur 30 Prozent wichtig, dass sie visionär denken. Das verwundert nicht: Gut vier von zehn Fachkräften geben an, in Teams zu arbeiten, die neuen Ideen gegenüber verschlossen sind. Eine solche Teamkultur kann dabei behindern, die Arbeitsweisen an die Herausforderungen der neuen Arbeitswelt anzupassen. Auffällig ist auch, dass Führungskräfte und Mitarbeitende die Zusammenarbeit unterschiedlich einschätzen. So geben 97 Prozent der Führungskräfte an, ihr Team zu unterstützen und gute Leistungen anzuerkennen. Allerdings fühlen sich lediglich 57 Prozent der Fachkräfte für ihre Leistung angemessen gewürdigt. In anderen Bereichen gibt es ähnliche Diskrepanzen: Immerhin 81 Prozent der Führungskräfte, aber nur 66 Prozent der Fachkräfte finden, dass in ihrem Team ein Gefühl von Vertrauen und Sicherheit herrscht. Das wirkt sich nicht zuletzt auch auf die Leistungsfähigkeit aus. 75 Prozent der Befragten, die ihr Team als wenig leistungsfähig einschätzen, fehlt das Gefühl von Sicherheit. Im Gegensatz dazu geben 75 Prozent derer, die ihr Team als sehr leistungsfähig beurteilen würden, an, dass sie sich in ihrer Gruppe sicher fühlen.
Autor(en): Nathalie Ekrot
Quelle: managerSeminare 257, August 2019
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben