News

TEDxKoeln

Helden reisen auf Kölner Bühne

Die Suche nach sich selbst, die aus mehreren Stufen besteht und an deren Ende als Belohnung ein Schatz oder 'Elixier' steht – das sind die typischen Merkmale der Heldenreise. Sie steht als Metapher über einem regionalen TEDx-Event am 14. Mai im Alten Pfandhaus in Köln. Die Veranstaltung nach dem populären US-Vorbild bringt prominente Redner aus den Bereichen Technologie, Entertainment und Design auf die Bühne. In Köln treten unter anderen Skateboard-Pionier Titus Dittmann, Mathematiker Gunter Dueck und Hirnforscher Gerald Hüther auf. Speziell für Personalverantwortliche interessant: Zukunftsforscherin Imke Keicher beleuchtet in ihrem Vortrag die Zukunft der Arbeitswelt. 'Die Redner treten alle kostenlos auf, das gilt auch für hoch dotierte Speaker', sagt Greta Andreas, TEDx-Lizenzinhaberin und Kuratorin des Events. Seit die TEDx-Konferenz in den achtziger Jahren im kalifornischen Monterey zum ersten Mal stattfand, ist das Konzept vor allem durch Mitschnitte der Vorträge von Prominenten bekannt geworden, die heute kostenfrei im Netz verfügbar sind. Strikte Zeitvorgaben zwischen 3 und 18 Minuten für die Vorträge sind charakteris­tisch für alle TED- und TEDx-Events. Die Themenwahl ist den Rednern weitgehend selbst überlassen. Die Kölner Veranstaltung besteht aus vier Blöcken von jeweils 90 Minuten, in denen je mindestens vier Vorträge gehalten werden. Moderiert wird der Abend von Speaker und Gedächtnisexperte Bernhard Wolff. Finanziert wird die Veranstaltung durch Spendengelder und den Eintritt, der voraussichtlich 69 Euro pro Person kostet. Wie bei TEDx-Veranstaltungen üblich, sollen die einzelnen Auftritte mitgeschnitten und später im Netz frei verfügbar gemacht werden. Zwischen 100 und 120 Zuschauer werden erwartet.
Autor(en): (ena)
Quelle: managerSeminare 182, Mai 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben