Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Antifragil führen

Strategien für das Unerwartete

In den Turbulenzen der Digitalisierung wissen Führungskräfte oft nicht mehr, woran sie sich halten können: Das Unerwartete wird zur Gewohnheit. Gleichzeitig sollen sie ihren Mitarbeitern Orientierung geben. Ein Dilemma, das nur lösen kann, wer bei sich selbst und seinen Mitarbeitern eine ganz neue Stärke entwickelt: Antifragilität. Eine Anleitung zum Umdenken.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:

  • Drei Fragen für mehr Klarheit: Wie gut bin ich auf die zukünftigen Herausforderungen vorbereitet? 
  • Hund oder Katze: Lasse ich meine Mitarbeiter machen?
  • Agilität – aber bitte mit Anker: Sorge ich für Balance?
  • Anders ist normal: Kann ich den Unterschied würdigen? 
  • Antwort Antifragilität: Der Weg zu einer völlig neuen Art, zu führen
  • Die neue Logik in der Praxis: Ansätze für die Umsetzung

Zentrale Botschaft:
Wenn es um die Digitale Transformation geht, darf Technik nicht als Allheilmittel verstanden werden. Im Gegenteil: Die mindestens ebenso große Herausforderung liegt im Analogen – in der Unsicherheit und Unübersichtlichkeit der Veränderungen, die sie auslöst. Wer hier die Übersicht behalten möchte, tut gut daran, sich zuerst einmal auf sich selbst zu besinnen, meint Ingo Radermacher. Denn dort wird er Antworten finden auf die Frage, wie gut er auf die neuen Führungsherausforderungen vorbereitet ist – und wo er sein eigenes Führungsverständnis noch der neuen Dynamik anpassen sollte.

Extras:
  • Thinklist
  • Tutorial: Antifragilität ­fördern 
  • Lesetipps

Autor(en): Ingo Radermacher
Quelle: managerSeminare 235, Oktober 2017, Seite 28 - 34 , 21753 Zeichen
ANZEIGE
  
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier