Lernen

Resilienz für die Arbeitswelt 4.0
Resilienz für die Arbeitswelt 4.0

Stabil im instabilen Umfeld

In der von Unsicherheiten geprägten Arbeitswelt tritt eine Ressource als entscheidend für die Gesundheit von Führungskräften, Mitarbeitern und Teams in den Vordergrund: Resilienz. An welchen Einstellungen und an welchem Verhalten zeigt sich die persönliche Widerstandskraft? Und wie kann der Einzelne die Schlüsselfaktoren der Resilienz trainieren?
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Neue Stressfaktoren: Warum Resilienz in der neuen Arbeitswelt unerlässlich ist
  • Resilienzschlüssel Akzeptanz: Wie sich Führungskräfte auch unliebsamen Veränderungen öffnen
  • Resilienzschlüssel Optimismus: Wie der Blick auf Chancen gerichtet wird
  • Resilienzschlüssel Lösungsorientierung: Wie man ins Tun kommt


Zentrale Botschaft:
Resilienz ist erstens die Kompetenz, Energien und Reserven richtig zu steuern bzw. bei Belastungen gegenzusteuern. Zweitens kennzeichnet sie die Fähigkeit, nach einer Krise wieder in die Senkrechte zu kommen. Drittens befähigt Resilienz, in einer Umwelt voller Ungewissheit Informationen sinnvoll zu verarbeiten und Entscheidungen zu treffen, ohne deren Auswirkungen genau voraussehen zu können. Umso wichtiger ist es, diese Fähigkeit zu trainieren.

Extras:

  • Tutorial: Resilienz stärken
  • Lesetipps
  • Linktipps
Autor(en): Jutta Heller
Quelle: managerSeminare 236, November 2017, Seite 36-42
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben