managerSeminare 236 vom 20.10.2017

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Agilisierung der Unternehmen: Das Ende der ­Hierarchie?
  • Lektionen in Leadership: Teamentscheidungen dem Team überlassen
  • Führungsforschung: Die Faktoren des Erfolgs
  • Agilisierung bei ibo: Gescheitert ans Ziel
  • Digitale Transformation: #Fail
  • Die Psychologie des Überzeugens: Zustimmung ­vorprogrammiert
  • Umgang mit Zuhörerfragen: Vom Monolog zum Dialog
  • Lernen vom Sport: Reife Leistung
  • Marion Lemper-Pychlau im Speakers Corner: 'Wir motivieren uns zu viel'
  • Chefsache Coaching: Fragen mit offenem Geist
  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema digitale Transformation
  • Characters: 'Love it, change it or leave it.'
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Agilisierung der Unternehmen

Das Ende der ­Hierarchie?

Formale Hierarchien sterben aus. Unternehmen bauen sie ab, um schneller und flexibler zu werden. An ihre Stelle treten andere Strukturen, die mehr auf Wissen, Beziehungen und Engagement beruhen – wenn es gut läuft. Doch die informellen Ordnungsmuster können selbst zum Risiko werden.
Lektionen in Leadership

Teamentscheidungen dem Team überlassen

Es ist nicht Aufgabe der Führungskraft, alle Entscheidungen selbst zu treffen. Ihre Aufgabe ist es vielmehr, zu unterscheiden, was sie selbst entscheiden muss und welche Entscheidungen im Team getroffen werden sollten.
Führungsforschung

Die Faktoren des Erfolgs

Was macht Führungskräfte heutzutage erfolgreich? Eine aufwendige, bislang unveröffentlichte Studie ist dieser Frage nachgegangen. Die Ergebnisse spiegeln deutlich die besonderen Herausforderungen der VUKA-Welt wider.
Agilisierung bei ibo

Gescheitert ans Ziel

Auf dem Weg zum selbst organisierten Arbeiten musste die ibo Beratung und Training GmbH erst in eine Sackgasse geraten, um die richtige Route zu finden. Das Beispiel zeigt: Fehler und Kurskorrekturen sind in Agilisierungsprozessen unvermeidlich – und ungemein lehrreich, wenn die richtigen Konsequenzen gezogen werden.
Digitale Transformation

#Fail

In der deutschen Wirtschaft ist das Thema Digitalisierung angekommen. Vom kleinen Mittelständler bis zum DAX-Konzern – fast alle haben digitale Projekte gestartet. Doch die meisten sind nicht erfolgreich, viele siechen vor sich hin. Warum das so ist und wie es sich ändern lässt.
Die Psychologie des Überzeugens

Zustimmung ­vorprogrammiert

Warum entscheiden sich Kunden für ein Produkt? Warum stimmen Kollegen einem Plan zu? Allein weil derjenige, der sie überzeugen will, starke Argumente auf den Tisch legt und sein Anliegen gut formuliert? Falsch, sagt der US-Psychologe Robert Cialdini. Ob sich Menschen überzeugen lassen, hängt vor allem davon ab, was sie im Moment des Beeinflussungsversuchs fühlen und denken.
Umgang mit Zuhörerfragen

Vom Monolog zum Dialog

Ein Vortrag ist nicht zwingend ein Monolog. Zuhörer haben Fragen und Einwände, manche stören mit Zwischenrufen. Der Umgang damit kann die Wirkung des Vortrags schmälern oder steigern – je nachdem wie souverän und professionell der Vortragende darauf reagiert. Tipps und Tricks, wie Sie jeden Störenfried stilvoll in die Schranken weisen, charmant auf Fragen eingehen und so einen kompetenten und freundlichen Eindruck hinterlassen.
Lernen vom Sport

Reife Leistung

Erfolgreiche Spitzensportler zeichnen sich dadurch aus, dass sie ausgeprägte Selbstmanagement-Kompetenzen mitbringen. Sie sind zielfokussiert und leidenschaftlich, reizen ihre Grenzen aus, wissen dabei aber sehr genau, wie sie mit den eigenen Kräften haushalten müssen. Davon können auch Führungskräfte lernen.
Marion Lemper-Pychlau im Speakers Corner

'Wir motivieren uns zu viel'

Marion Lemper-Pychlau ist Expertin für Arbeitsfreude. Die Autorin, Rednerin und Institutsinhaberin, die davon überzeugt ist, dass in der Arbeit ein größeres Glückspotenzial liegt als in der Freizeit, vermittelt Methoden für ein erfülltes Arbeitsleben.
Chefsache Coaching

Fragen mit offenem Geist

Martin Wehrle stellt hier Coachingtools vor, die sich besonders für den Einsatz im Führungsalltag eignen.
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema digitale Transformation

Die Digitalisierung ist bereits in der Arbeitswelt angekommen. Doch wie sollen Unternehmen nun mit ihr umgehen? Welche Skills braucht es, um den digitalen Wandel zu meistern? Was sollte bei dem Aufbau einer digitalen Unternehmenskultur beachtet werden? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema digitale Transformation.
Characters

'Love it, change it or leave it.'

Der Personalleiter Joachim Schledt spricht über seine beruflichen Stationen, welche berufliche Herausforderung ihn reizen würde und wen er gerne beraten würde.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben