Management

Personalvorstand Ernst Baumann im Interview

„Best Business is Best People“

Die gute Arbeitgebermarke entsteht nicht von selbst. Im Gegenteil: BMW hat viele Jahre an seinem Ziel gearbeitet, sich als begehrter Arbeitgeber zu positionieren. Was einen attraktiven Arbeitgeber ausmacht, warum wichtige Personalaufgaben nicht ausgelagert werden und wie die Weiterbildung immer näher an den Arbeitsalltag rückt, erläutert Ernst Baumann, Personalvorstand von BMW, im Gespräch mit managerSeminare-Autor Axel Gloger.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
BMW-Personalvorstand Ernst Baumann bezieht im Interview Stellung zu folgenden Themen:
  • Das Personalressort als Fabrik: Wiederkehrende Prozesse in Serie herstellen
  • HR als Unterstützer des Geschäfts: Wie BMW die Maxime „Best Business is Best People“ umsetzt
  • Das Beschäftigungsparadoxon auflösen: Zeitarbeit als Baustein des flexiblen Personalmanagements
  • Pflege der Arbeitgeber-Marke: Warum sich ein Großkonzern wie ein Mittelständler präsentiert
  • Frauen im technikgetriebenen Unternehmen: Was BMW für die Quote tut
  • Weiterbildung bei BMW: Gute Ergebnisse mit Teamqualifizierungen
  • Lernen für die Zukunft: Mit Arbeitsgruppen die Belegschaft im Jahr 2015 simulieren
  • „Heute für morgen“: Wie sich BMW auf die Megatrends Gesundheit und Ältere einstellt

Extras:
  • Personenporträt: Personalvorstand Ernst Baumann
  • Firmenporträt: Das Unternehmen BMW
Autor(en): Axel Gloger
Quelle: managerSeminare 121, April 2008, Seite 72-77
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben