News

Neue Technologien

Führungskräfte offener für Metaverse als Mitarbeitende

In der virtuellen Realität der eigenen Arbeit nachgehen – das können sich einer aktuellen Studie zufolge eher Personen in Führungspositionen vorstellen als solche ohne Führungsverantwortung. 500 Personen zwischen 18 und 65 Jahren haben an der Befragung teilgenommen, die im Auftrag von HR-Softwareunternehmen Cegid durchgeführt wurde. Demnach sind 80 Prozent der 100 befragten Führungskräfte der Arbeit im Metaverse gegenüber positiv gestimmt. Das trifft allerdings nur auf die Hälfte der 400 Arbeitnehmenden zu, die nicht im Management tätig sind. Bedroht fühlen sie sich von neuen Technologien allerdings nicht: So sind 65 Prozent der Arbeitnehmenden ohne Führungsverantwortung der Meinung, dass neue Technologien ihre Arbeit erleichtern. Und 40 Prozent der Führungskräfte glauben sogar, dass sich disruptive Geschäftsmodelle, hinter denen sich oftmals Technologien wie das Metaverse verbergen, wachstumsfördernd auf Unternehmen auswirken können.

Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben