News

Neue Managerfortbildung

Die Führungskraft als - kulturbewusster - Coach

In der globalen Wirtschaft sind internationale Teams keine Seltenheit mehr. Führungskräfte und Projektleiter stellt das vor erhebliche Herausforderungen – die sie allerdings oft nicht als solche erkennen. 'Zwar verstehen sich viele Führungskräfte mittlerweile als Coach ihrer Mitarbeiter. Häufig ist ihnen jedoch nicht klar, dass Coaching als Intervention an den kulturellen Background angepasst sein muss', so Business Coach Sabine Mrazek. Die Inhaberin der Firma Sabeconsult aus Kelkheim bietet ab 3. Juni 2013 eine Ausbildung an, die sich gezielt an Führungskräfte, Projektleiter, Personaler und Expatriates richtet, die Mitarbeiter aus unterschiedlichen Kulturen führen müssen und diese per Coaching be­­­­gleiten wollen. Sie sollen in die Lage versetzt werden, sowohl Einzel- als auch Gruppencoachings kulturgerecht auszurichten. Zum einen will Mrazek dafür sensibilisieren, dass Menschen – je nach kulturellem Wertegerüst – die Wirklichkeit unterschiedlich deuten. 'Erst das Wissen darüber versetzt eine Führungskraft in die Lage, die neutrale Haltung einzunehmen, die sie als Coach ihrer Mitarbeiter braucht', so die Trainerin. Zum anderen geht es darum, zu lernen, Methoden und Interventionen des Coachingprozesses mit Blick auf die Kultur des Mitarbeiters auszuwählen. Länderschwerpunkte werden je nach Teilnehmerbedarf gesetzt. Die Fortbildung umfasst vier Mo­dule à drei Tage plus einen Zertifizierungstag am 15. November 2013. Bei Buchung des Ge­­samtcurriculums kostet die Ausbildung 5.850 Euro.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 181, April 2013
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben