Führung

Bild
Mitarbeitercoaching im Remote Modus

Virtuell ­weiterhelfen

Aufgaben priorisieren, sich selbst organisieren, virtuell kommunizieren …, nicht allen Mitarbeitenden liegt die Arbeit im Home Office. Führungskräfte können sie bei der Bewältigung der HO-Herausforderungen unterstützen, besonders gut, wenn sie in die Rolle eines Coachs schlüpfen. Die ist jedoch anspruchsvoll – gerade im Remote Modus.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Mittendrin statt nur dabei: Die Vorteile des Mitarbeitercoachings
  • Cyberslacking im Home Office: Warum zur Prokrastination neigende Mitarbeiter ein Coachingangebot oft schätzen
  • Mutmachen fürs Meeting: Warum gerade introvertierte Mitarbeitende im Remote Modus Unterstützung brauchen
  • Das Resonanzproblem: Warum es über Distanz schwieriger ist, in 'tiefen Kontakt' zu kommen und wie es trotzdem gelingt

Zentrale Botschaft:
​Mitarbeitercoaching ist ein sehr effektives Mittel, um die eigenen Teammitglieder im Home Office zu unterstützen. Dieses Fazit zieht Karin von Schumann, die Führungskräfte dabei unterstützt, einen coachingorientierten Führungsstil zu entwickeln, Coaching-Tools anzuwenden und Coaching-Gespräche mit Mitarbeitenden zu führen. Gleichzeitig ist Mitarbeitercoaching über Distanz jedoch auch besonders anspruchsvoll. Etwa deshalb, weil es weit schwerer ist, emotionale Signale wahrzunehmen. Von Schumann schildert, worauf Führungskräfte beim virtuellen Coaching ihrer Mitarbeitenden besonders achten sollten und nennt die Do's und Don'ts des Mitarbeitercoachings über Distanz.
Extras:
  • Tutorial: Dos & Don‘ts virtueller ­Mitarbeitercoachings
  • Die Beziehungsebene explizit machen

Autor(en): Karin von Schumann
Quelle: managerSeminare 270, September 2020, Seite 32-38
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben