Management

Millenniums-Umfrage

Weiterbildung im Jahr 2000 plus

Claudia Schiffer unterrichtet Buchführung, die Mitarbeiter treffen sich zum Lernen auf dem Holodeck und Grabsteine tragen die Inschrift 'Er hat sein Leben lang gelernt'. Was sich ebenso verrückt wie lustig anhört, könnte unsere Zukunft sein. Anlässlich der Jahrtausendwende hat managerSeminare Wissenschaftler, Weiterbildungsprofis und Trendforscher nach ihren Visionen für das Lernen im Jahr 2000 plus befragt.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Zukünftig haben wir einen virtuellen Trainer vor uns – einen, der exakt unseren Wünschen (Aussehen, Stimme, Kleidung, Charme) gerecht wird. In Zukunft steht also Claudia Schiffer oder Pierce Brosnan vor uns und klärt über IT oder Buchführung auf. Wenn das nicht animiert?

Weiterbildung wird in der Zukunft nämlich vor allem eines machen: Spaß. Lernen wird situativer, flexibler und individueller sein. Und weil der Lerner sich seine Weiterbildungsmaßnahmen selbst aussuchen kann – natürlich aus einem vorbestimmten Programm – wird er sich eigenverantwortlich und engagierter um seine eigene Qualifikation kümmern.

Der Lerner wird sich durch den Einsatz von Internet, Video-/Audioconferencing, permanente Unterstützung durch Tele-Tutoren und andere technische und virtuelle Hilfsmittel eine multimediale und interaktive Welt auf den PC zaubern können. Sind die Maßnahmen im Dialog mit dem Bildungsbetreuer festgelegt, entscheidet der Nutzer selbst, wann, wo und wie lange er sich weiterbilden will.

Lange Anreisen inklusive Staus zu Seminaren? Gibt es nicht. Vorgeschriebene Pausen und Mittagessen? Fehlanzeige. Themen, die einen nicht interessieren? Von vornherein ausgeschlossen. Keine Zeit während der Arbeit? Dann lernt man eben am Wochenende und spielt zwischendurch mit den Kindern oder sieht fern.
Autor(en): diverse
Quelle: managerSeminare 40, Januar 2000, Seite 8-15
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben