News

Managerweiterbildung

Unternehmen bevorzugen Mischung aus Präsenz- und Online-Formaten

Bei der Wahl der Weiterbildungsmaßnahme unterscheiden Unternehmen zwischen Topmanagement und operativem Management: Während das Topmanagement vor allem in Einzelcoachings und Workshops geschult wird und digitale Angebote nur ergänzend sind, wird bei der Weiterentwicklung des operativen Managements verstärkt auf digitale Angebote wie Online-Plattformen zum Selbststudium und Webinare gesetzt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Beratungsgesellschaft Kienbaum, die knapp 200 Personaler und Manager deutscher Unternehmen zur Zukunft der Managemententwicklung befragt hat. Change- und Transformationsmanagement sind laut den Befragten die wichtigsten Themen für Topmanager, gefolgt von strategischem Management und Persönlichkeitsentwicklung. Für das operative Management sehen die Befragten hingegen den Schwerpunkt in der Mitarbeiter- und Teamentwicklung. Doch auch für diese Gruppe erwarten die Studienteilnehmer eine wachsende Bedeutung des Veränderungsmanagements. Den größten Bedeutungszuwachs sehen sie für alle Managementebenen in den Weiterbildungsthemen Digital Leadership, agile Organisation und Changemanagement.
Autor(en): Marie Pein
Quelle: managerSeminare 229, April 2017
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben