News

Lob der Pause

Vier bis maximal sechs Stunden – Wer sich länger einer anspruchsvollen Arbeit widmet, ist nicht mehr richtig produktiv. Warum, das erklärt Alex Soojung-Kim Pang in seinem Buch 'Pause – Tue weniger, erreiche mehr'. In dem Werk mit vielsagendem Cover (einem dicken roten Pausenknopf) belegt der Stanford-Forscher und Silicon-Valley-Berater sein Plädoyer gegen das Durchackern auch anhand prominenter Pausenfans wie Barack Obama und Nelson Mandela, die alle eines eint: ihr Erfolg.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 230, Mai 2017
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben