News

Lernen von VR

Einem langjährigen Mitarbeiter mitzuteilen, dass er nicht mehr gebraucht wird, ist eine Aufgabe, die sehr viel Einfühlungsvermögen erfordert. Damit Führungskräfte dieses trainieren können, hat die US-amerikanische

Einem langjährigen Mitarbeiter mitzuteilen, dass er nicht mehr gebraucht wird, ist eine Aufgabe, die sehr viel Einfühlungsvermögen erfordert. Damit Führungskräfte dieses trainieren können, hat die US-amerikanische Firma Talespin eine Software entwickelt, die ein solches Kündigungsszenario in einer Virtual-Reality-Umgebung simuliert. Je nachdem, wie empathisch die Führungskraft in dem Gespräch vorgeht, fällt die Reaktion des animierten Charakters aus: von ruhiger Enttäuschung bis zum Wutanfall. Bei so viel Emotionen drängt sich eine ethische Frage jedoch förmlich auf: Wollen wir eine Welt, in der Maschinen uns zurückspiegeln, wie empathisch wir uns verhalten?
Autor(en): Sarah Lambers
Quelle: managerSeminare 260, November 2019
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben