Management

Lehren von Luhmann
Lehren von Luhmann

Der Montagsblues ist völlig okay

merken
Mitarbeitende müssen sich mit den Zielen ihrer Organisation identifizieren können. Sie müssen ihren Leidenschaften nachgehen können und brauchen Führungskräfte, die sie inspirieren. Andernfalls, so heißt es, sind sie nicht motiviert. Wer allerdings aus der Perspektive des Soziologen Niklas Luhmann auf das Thema schaut, wird merken: Die zielgerichtete Steuerung von Motivation hat ihre Grenzen – und das ist überhaupt nicht schlimm.

Preview

Andere Voraussetzungen: Warum in Organisationen unnötig werden muss, was außerhalb von Organisationen motiviert

Unterschätzte Teilnahmemotivation: Wieso Mitarbeitende in Organisationen per se motiviert sind

Ersehnte Leistungsmotivation: Wie die Arbeitszusammenhänge beeinflussen, ob Mitarbeitende die erwünschte Extrameile gehen

Brauchbarer Arbeitsalltag statt Purpose: Was es Organisationen bringt, sich die Grenzen ihrer Einflussmöglichkeiten in puncto Motivation klarzumachen


Cover managerSeminare 280 vom 18.06.2021Hier geht es zur gesamten Ausgabe managerSeminare 280

„Warum tue ich mir den Mist eigentlich noch an?“ Mit Ausnahme von Willy Wonka in seiner Schokoladenfabrik wird sich jedes Mitglied einer Arbeitsorganisation diese Frage schon einmal gestellt haben. Von der Praktikantin über die Zugpferde im operativen Bereich bis hoch in die Etagen der Strategieentwicklung haben alle Mitarbeitenden und Führungskräfte schon einmal auf ihre Aufgaben geschaut und überlegt, ob dies der Moment ist, in dem sie die @all-Mail mit dem Betreff „Macht euren Quatsch allein“ in die Welt hinausschicken sollten.

Auch Unternehmen verwenden viel Zeit und Ressourcen, um die Frage zu bearbeiten, wie Mitglieder gewonnen, gehalten und zu brauchbaren bis guten Leistungen gebracht werden können. Vor allem die Industrie setzte in der Vergangenheit auf Motivation via maximaler Kontrolle. Ein weiterer Weg, über den Motivation erreicht werden sollte, war die Entlohnung auf Basis messbarer Ergebnisse: Wer eine höhere Stückzahl in der Produktion schaffte, wurde dafür belohnt. Wer ein bestimmtes Maß an Verträgen mit Kunden abschloss, erhielt eine Gewinnbeteiligung.

Ein neues Trio soll Motivation sicherstellen

Im aktuellen Motivationsdiskurs werden drei einander ergänzende Ansätze als Erfolgskonzept angepriesen:

Vielen Dank für Ihr Interesse an diesem Artikel

Lesen Sie jetzt weiter …

mit unserem Testabonnement von managerSeminare:

für nur 8,00 EUR einen Monat lang testen

Zugriff auf alle Artikel von managerSeminare

Sofortrabatte für Bücher, Lernbausteine & Filme

Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben