Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Kulturwandel bei der Zurich Gruppe Deutschland
© RichVintage/iStock

In Zukunft mehr Zutrauen

Kulturwandel bei der Zurich Gruppe Deutschland

Die Zurich Gruppe Deutschland ist auf Innovationskurs. Und das mit einer Mannschaft, die qua Profession gelernt hat, Risiken zu vermeiden. Ein ­Change-Projekt soll den Versicherungsleuten nun die Freude am Experimentieren nahebringen. Ein wichtiges Vehikel dafür ist die Entwicklung einer neuen Lernkultur.

Preis: 5,00 EUR
eDoc kaufen
Kostenfrei
für Abonnenten von managerSeminare

Inhalt:

  • Transformationswille: Welche Umfeldfaktoren die Zurich Gruppe in den Change-Modus bringen
  • Culture eats strategy for breakfast: Wie das Unternehmen vermeiden will, dass neue Strategien der alten Firmenkultur zum Opfer fallen
  • Mehr Zutrauen entwickeln: Was die Zurich Gruppe als zentrale kulturelle Lernaufgabe identifiziert hat 
  • Update: Wie das Unternehmen werden muss, um die kommenden Herausforderungen zu packen 
  • Change undercover: Warum sich die Zurich Gruppe für ein Vorgehen in unauffälligen kleinen Dosen entschieden hat
  • Lernkultur als Katalysator: Wie ein Wandel der Weiterbildung der Kulturveränderung den Boden bereiten soll

Zentrale Botschaft:
Schon wieder ein Change-Projekt? Diese Aussicht provoziert bei Mitarbeitern häufig Widerstand. Trotzdem bleibt den meisten Firmen derzeit nichts anderes übrig, als sich neu aufzustellen, um im digitalen Wandel nicht das Nachsehen zu haben. Sie müssen innovativer werden und agiler, müssen Prozesse digitalisieren und neue Geschäftsmodelle finden. Weil dies nur funktioniert, wenn es die Menschen mittragen, setzt der digitale einen kulturellen Wandel voraus. Das Beispiel der Zurich Gruppe zeigt, wie sich dieser intendieren lässt. Einer der wichtigsten Schlüssel zum Culture Change ist für das Unternehmen ein Wandel in der Lernkultur.

Extras:
  • Tutorial: Mehrgleisig zum Cultural Change kommen 
  • Lesetipps


Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 228, März 2017, Seite 42 - 48 , 21479 Zeichen
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier