News

Gehaltsdifferenzen 

Branche und Alter beeinflussen Gender Pay Gap stark

Die Entgeltlücke zwischen Männern und Frauen ist bekannt und viel untersucht: Derzeit liegt sie in Deutschland bei 7,48 Prozent, wie das Gehaltsportal Gehalt.de anhand von gut 76.500 Datensätzen ermittelt hat. Wirft man allerdings einen genaueren Blick auf verschiedene Branchen oder Altersgruppen, fallen Unterschiede bei den Werten auf: In der Immobilienbranche ist die Gender Pay Gap mit 12,81 Prozent mehr als fünf Prozent höher als der Durchschnittswert, in sozialen Einrichtungen liegt die Entgeltlücke hingegen bei recht geringen 1,29 Prozent. Laut Philip Bierbach, dem Geschäftsführer von Gehalt.de, sei es im Branchenvergleich zudem besonders auffällig, dass in sozialen Einrichtungen viele Frauen beschäftigt, sie in der Automobilindustrie oder dem Maschinenbau allerdings unterrepräsentiert sind – das scheint Auswirkungen auf die Pay Gap zu haben. So auch das Alter: Befindet sich die Entgeltlücke bei den 18- bis 30-Jährigen mit 3,96 Prozent unter dem Durchschnittswert, so nähert sie sich diesem bei den 31- bis 40-jährigen Beschäftigten mit 7,42 Prozent an. Bei der Gruppe, die zwischen 41 und 50 Jahre alt ist, geht die Schere noch weiter auseinander: Hier liegt die Gender Pay Gap bei 10,46 Prozent. Das lässt sich auf Familiengründungen und die Rolle der Frau bei der Kinderbetreuung zurückführen: 'Häufig bremst die Pause durch Mutterschutz, Elternzeit und eine darauffolgende Teilzeitbeschäftigung die Gehaltsentwicklung,' so Bierbach.

Entgeltlücke zwischen männlichen und weiblichen Fachkräften nach Branchen
Immobilienbranche: 12,81%
Handwerk: 11,3%
Maschinenbau: 10,59%
Einzelhandel: 8,28%
Automobilindustrie: 5,93%
Versicherungen: 4,77%
Soziale Einrichtungen: 1,29%

www.managerseminare.de; Equal Pay Studie von Gehalt.de, n= 76.530 Gehaltsdaten, 2020.


Autor(en): Nathalie Ekrot
Quelle: managerSeminare 268, Juli 2020
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben