Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Führungskräfte mit Hochstapler-Syndrom
© baona/iStock

Das habe ich nicht verdient!

Führungskräfte mit Hochstapler-Syndrom

Sie leisten Überdurchschnittliches, halten sich aber für unterdurchschnittlich. Sie werden aufgrund guter Leistungen befördert, glauben jedoch, ihren Aufstieg einem fürchterlichen Irrtum zu verdanken. Und immerzu sitzt ihnen die Angst im Nacken, aufzufliegen. Die Rede ist von Menschen mit sogenanntem Hochstapler-Syndrom. Was nach einem exotischen Phänomen klingt, ist tatsächlich weit verbreitet – vor allem unter Führungskräften.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:
  • Fluch der Talentierten: Die erstaunliche Verbreitung des Hochstapler-Syndroms Mit voller Kraft in den Eskalationslooping: Warum Betroffene besonders burn­out-gefährdet sind
  • Konstrukt statt Störung: Wie ein Hochstapler-Syndrom ensteht
  • Perfektionismus und Prokrastination: Typische Verhaltensweisen von Beschäftigten mit Hochstapler-Syndrom
  • Fakten finden, Verbündete suchen, Rituale etablieren: Den Folgen des Syndroms entgegenwirken
  • Versiert im Selbstzweifeln: Warum betroffene Führungskräfte betroffene Mitarbeitende besonders gut unterstützen können

Zentrale Botschaft:
​Laut einer aktuelleren Studie hat in Deutschland jede zweite Führungskraft ein sogenanntes Hochstapler-Syndrom ausgebildet. Dieses psychologische Konstrukt äußert sich in permanentem Selbstzweifel. Ganz gleich, wie oft und wie deutlich sie ihre eigenen Fähigkeiten bereits unter Beweis gestellt haben, stellen Menschen mit Hochstapler-Syndrom diese immer wieder in Frage und schieben ihre Leistungen und Erfolge äußeren Umständen, Glück oder dem Zufall zu. Gleichzeitig leben sie ständiger Angst, andere könnten ihren vermeintlichen Mangel an Fähigkeiten aufdecken und sie als Hochstapler entlarven. Was diese Überzeugung mit den Betroffenen macht und wie sich ihr entgegenwirken lässt.

Extras:
  • Das Hochstapler-Syndrom – Entdeckung, Verbreitung, Ursachen
  • Anregung zur Selbsteinschätzung – Neige ich zum Impostor-Konzept?
  • Mehr zum Thema
  • Tutorial: ​Hochstapler-Gefühlen ­entgegenwirken

Autor(en): Anja Dilk
Quelle: managerSeminare 259, Oktober 2019, Seite 56 - 63 , 26653 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2019, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier