Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Führungsfaktor Entscheidungsstärke
© Peshkova/iStock

Willensstark wählen

Führungsfaktor Entscheidungsstärke

Wer als Führungskraft zaudert, mit seinen Entscheidungen hadert oder sich zu diesen treiben lässt, statt sie selbst zu fällen, kann viel verlieren: Handlungsspielraum, Respekt, Gelassenheit … Wie sich Entscheidungsstärke gewinnen und auch bei schwierigen Entscheidungen die Leichtigkeit bewahren lässt.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:

  • There is no free lunch: Entscheiden heißt immer auch Verzichten
  • Den Teufel an die Wand malen: Wie die Angst vor Fehlentscheidungen überwunden werden kann
  • 80 Prozent reichen: Wie eine solide Entscheidungsbasis geschaffen wird
  • Kein Rechtfertigungsgrund: Entscheidungen müssen nicht erklärt werden
  • Bitte warten: Entscheidungsdränglern den Wind aus den Segeln nehmen

Zentrale Botschaft:
Aufgrund steigender Erwartungen und immer anspruchsvollerer Ziele nimmt der Entscheidungsdruck auf Führungskräfte kontinuierlich zu. Das führt manchmal dazu, dass sie die Rolle des Entscheidungsträgers allzu wörtlich ausfüllen – sie tragen Entscheidungen und tragen sie und tragen sie, bis sie sie so weit verschleppt haben, dass sie nicht mehr aufzufinden sind. Häufig führt es dazu, dass das Entscheidungstragen zum Entscheidungsertragen mutiert. Entscheidungen zu fällen wird zunehmend als Last empfunden, es kommt zum Entscheidungsfrust. Dem kann entgegengewirkt werden. Fünf Regeln können dabei entscheidend helfen.

Extras:
  • Lesetipps
  • Tutorial: Entscheidungs­stärke gewinnen

Autor(en): Wolfgang Frick
Quelle: managerSeminare 223, Oktober 2016, Seite 84 - 89 , 16948 Zeichen
drucken versenden

RSS-Feed bookmark

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2017, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier