News

Ein halbes Jahrhundert auf der Suche

Ein großer Player des Führungskräfte-Recrui­tings hat im Frühjahr 2016 Jubiläum gefeiert: Die Odgers-Berndtson-Gruppe ist seit 50 Jahren als Executive Searcher im Einsatz. Ihr Fokus: die international ausgerichtete Suche, Auswahl und Beurteilung von Top-Führungskräften. Im Jahr 2015 erwirtschaftete Odgers Berndtson Umsatzerlöse von 227 Millionen US-Dollar – mit rund tausend Mitarbeitern, die in partnerschaftlich strukturierten inhabergeführten Landesgesellschaften an 55 Standorten in 29 Ländern tätig sind. Anlässlich des Jubiläums kündigte das Unternehmen unter dem Stichwort 'Executive 4.0' an, bei seinen Projekten künftig der Digitalisierung stärker Rechnung tragen zu wollen. Man arbeite an einem System, um digitale Daten über potenzielle Kandidaten systematisch auswerten und in den Suchprozess einbeziehen zu können, heißt es in einer Presse-Erklärung. Außerdem will das Unternehmen veränderten Kundenanforderungen gerecht werden. Dazu gehört laut Deutschland-Geschäftsführer Michael Proft die Erwartung, dass sich der Executive Searcher – bevor es um die Definition von einzelnen Anforderungsprofilen und die Besetzung von Positionen geht – intensiv mit den geschäftlichen Herausforderungen, vor denen der Kunde steht, beschäftigt.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 221, August 2016
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben