Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Gefühle mitdenken

Der Coach im Chef

Im Führungsalltag ist nicht nur Fingerspitzengefühl gefragt, sondern manchmal auch Coachingkompetenz. Zum Beispiel im Gespräch mit Mitarbeitern, deren Gefühle hochbrodeln, oder die im Gegenteil ein akutes Problem aus großer emo­tionaler Distanz heraus betrachten. Martin Wehrle stellt zwei Coachingübungen vor, mit deren Hilfe Führungskräfte Emo­tionen wahlweise herunterkochen oder anfachen können.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 9,80 EUR

Eine Herdplatte reguliert die Temperatur. Stellt man sie zu hoch, kocht die Suppe über. Stellt man sie zu niedrig, bleibt die Suppe kalt. Wie gut das Gespräch mit einem Mitarbeiter gelingt, hängt wesentlich von dessen emotionaler Betriebstemperatur ab. Mal hilft Abkühlen. Mal hilft Erhitzen.

Das Herdplattenmodell, entwickelt von der Coachingexpertin Martina Schmidt-Tanger, basiert auf folgender Idee: Stellen Sie sich Ihre Fragen wie Herdplatten vor. Jede kann die emotionale Beteiligung Ihres Gegenübers anheizen oder abkühlen.

Die Herdplatte herunterzustellen ist dann sinnvoll, wenn die Wellen der Emotion allzu hoch schlagen. Zum Beispiel schimpft Ihr Mitarbeiter nur noch über einen schwierigen Kunden, statt für konstruktive Konfliktlösungen offen zu sein. Oder er bricht aus Verzweiflung über eine Situation in Tränen aus. Sprachliche Zuspitzungen, Kraftausdrücke und Steigerungsformen sowie laute und erregte Erzählweise deuten auf große Erregung hin.

Die Temperatur anzuheizen kann dagegen Sinn machen, wenn der Mitarbeiter seine Gefühle sehr stark hinter einer professionellen Maske verbirgt, etwa weil er Angst hat, etwas Falsches oder Unpassendes zu sagen. So ist es zum Beispiel sehr schwer, herauszufinden, wo einen Mitarbeiter wirklich der Schuh drückt, wo er Probleme sieht oder welche Aufgaben ihn besonders motivieren. Passiv-Sätze, 'man'-Formulierungen sowie emotionsloses, leises Sprechen deuten auf große Distanzierung hin.

Literaturtipp: Martin Wehrle, Die 100 besten Coaching-Übungen, 5. Auflage 2012, managerSeminare - Bestell-Link

Autor(en): Martin Wehrle
Quelle: managerSeminare 171, Juni 2012, Seite 4 - 5 , 9774 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier