managerSeminare 171 vom 25.05.2012

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Erfolgsfalle Engagement: Mit Anlauf ins Abseits
  • Perspektivenwechsel lernen: Denken hilft!
  • Keynote Speaker: Faszination einkaufen!
  • Die andere Wirtschaftsmacht: Wie geht China?
  • Diversity Management: Viele sind mehr
  • Kunden gewinnen: Heiß auf Kaltakquise
  • Resourceful Humans statt Human Resources: Personaler raus!
  • Hannah Arendt in der Serie: Philosophie für Manager: Arbeit versus Vita activa
  • ASTD-Konferenz 2012: Neues lernen – neues Lernen
  • Moralisches Missverständnis: Bedenkenträger raus!
  • Walter Simon über Mythenbildung zum Nachteil der Frauen: 'Zur Weiblichkeit verdammt'
  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema Verhandeln
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Erfolgsfalle Engagement

Mit Anlauf ins Abseits

Zeit, Arbeit, Herzblut – je mehr davon in ein Projekt, eine Idee investiert wurde, desto schwieriger wird es, loszulassen. Dann wird gutes Geld dem schlechten hinterhergeworfen, dann werden tote Gäule geritten und Köpfe durch Wände getrieben. Oder dagegen. Eine Gefahr, die Führungskräfte abwenden müssen. Doch sie sind selbst nicht davor gefeit, sich zu verrennen.
Perspektivenwechsel lernen

Denken hilft!

Bitter, aber wahr: Viele Mitarbeiter tun nur das, was ihnen nötig erscheint, und denken nicht an die Ziele der Firma. Dabei sind sie nicht unwillig, meint Thilo Baum. Sie 'machen sich nur keinen Kopf' und merken das noch nicht einmal, so die These des Beraters. Eine Analyse, wie Führungskräfte ihre Mitarbeiter zum Mitdenken bewegen – zum Wohl des Unternehmens, der Kollegen und vor allem: der Kunden.
Keynote Speaker

Faszination einkaufen!

Ob Tagung oder Firmenevent: Veranstaltungen brauchen heute eine Sahnehaube – die Krönung durch ein Vortrags-Highlight. Keynote Speaker sind daher en vogue, der Markt der Sterne-Redner wächst. Wann aber ist ein Redner-Star wirklich sein Geld wert? Worauf muss man beim Anheuern des Keynoters achten? Antworten von Martina Gleißenebner.
Die andere Wirtschaftsmacht

Wie geht China?

Abschied von Billiglöhnen und der Welt der Zehn-Cent-Produkte: China hat sich selbst überholt und die Rolle als Lidl der Weltwirt- schaft hinter sich gelassen. Das Licht aus dem Osten strahlt hell. Nicht mehr anglo-amerikanisches, sondern chinesisches Denken wird bald in der globalen Ökonomie den Ton angeben. Ein neuer Typ Führung muss dies berücksichtigen.
Diversity Management

Viele sind mehr

Frauen, Ältere, Migranten ... Vielfalt gilt im Personalmanagement als neues Credo. Damit Diversity kein frommer Wunsch bleibt, sondern Teil der Unternehmenskultur wird, bedarf es konkreter Strategien. Wie Unterschiedlichkeit gefördert und zum Erfolgsfaktor werden kann – Diversity-Expertin Marion Kraske mit Ansätzen rund um das Thema Vielfalt.
Kunden gewinnen

Heiß auf Kaltakquise

Zum Telefon greifen und neue Kunden anrufen – das soll Spaß machen? 'Ja!', behauptet Tim Taxis. Der Sales-Spezialist ist sich sicher: Wer die Kaltakquise radikal anders angeht als alle anderen, findet Gefallen an ihr. Das Erfolgsgeheimnis liegt in einfachen Methoden, die nichts mit Manipulation zu tun haben, aber sehr viel mit Natürlichkeit und Menschlichkeit.
Resourceful Humans statt Human Resources

Personaler raus!

Garagen-Firmen sind extrem innovativ und flexibel. Und sie haben keine Personalabteilung. Was wäre, wenn auch größere Unternehmen die Verantwortung für Recruiting, Personalentwicklung und Co. zurück in die Wertschöpfungskette verlagern und dadurch agiler werden würden? Heiko Fischer versucht, Firmen, die längst über die Garage hinausgewachsen sind, für diese Idee zu gewinnen. Ausprobiert hat er sie auch schon: beim Videogames-Hersteller Crytek. Ein Gespräch über das Experiment.
Hannah Arendt in der Serie: Philosophie für Manager

Arbeit versus Vita activa

Nichts erfasst und strukturiert unseren Alltag und unser Denken so wie unsere Arbeit. Ganz selbstverständlich sehen wir in ihr ein zentrales Element unseres Lebens und vergessen darüber, dass diese Vorstellung historisch gesehen sehr jung ist. Die Philosophin Hannah Arendt hat die Geschichte der Arbeit analysiert und erkannt, dass uns mit unserem Arbeitsverständnis etwas verloren gegangen ist: die Chance auf ein entfaltetes, tätiges Leben.
ASTD-Konferenz 2012

Neues lernen – neues Lernen

Was können Manager von Musikern und Medizinern lernen? Was haben Smartphones mit Personalentwicklung zu tun? Und welche Managementerkenntnisse offenbaren Polarexpeditionen? Die Jahreskonferenz der American Society for Training and Development gab im Mai 2012 Antworten auf ein Portfolio an Problemen und Fragen des Managements – und führte vor Augen: Führungskräfte sind die wichtigsten Personalentwickler.
Moralisches Missverständnis

Bedenkenträger raus!

Ulf D. Posé ist Präsident des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft e.V. Für managerSeminare wirft er in seiner Kolumne 'Der ethische Kompass' regelmäßig einen kritischen Blick auf unser tägliches Handeln in Wirtschaft und Beruf, hinterfragt die Normen, die uns dabei leiten, und stellt allgemein akzeptierte Wertvorstellungen auf den Prüfstand.
Walter Simon über Mythenbildung zum Nachteil der Frauen

'Zur Weiblichkeit verdammt'

Die Bemühungen, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen, verheißen Gutes. Aber trifft auch zu, was manche Unternehmensberater, Wirtschaftstrainer und Publizisten erkannt haben wollen: Dass Frauen im Vergleich zu Männern bessere Führungskräfte sind – teamfähiger, toleranter, mutiger, konsensorientierter, sozial kompetenter, empathischer ...? Walter Simon trägt Gegenbeweise vor – und macht deutlich, warum es alles andere als zum Nachteil der Frauen ist, wenn die Mythenbildung ein Ende hat.
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema Verhandeln

Welche Taktiken führen in Verhandlungen zum Ziel? Wie sieht die optimale Vorbereitung auf ein Verhandlungsgespräch aus? Was muss ein erfolgreicher Verhandler alles können? Und welche Schwierigkeiten können Verhandlungen zum Scheitern bringen? Vier neue Bücher zum Thema Verhandeln bieten Antworten auf diese Fragen.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben