Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Faszination einkaufen!

Keynote Speaker

Ob Tagung oder Firmenevent: Veranstaltungen brauchen heute eine Sahnehaube – die Krönung durch ein Vortrags-Highlight. Keynote Speaker sind daher en vogue, der Markt der Sterne-Redner wächst. Wann aber ist ein Redner-Star wirklich sein Geld wert? Worauf muss man beim Anheuern des Keynoters achten? Antworten von Martina Gleißenebner.


kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 9,80 EUR

Reinhold Messner, Nina Ruge, Anselm Grün: drei Personen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Und doch haben der Extrembergsteiger, die TV-Moderatorin und der Mönch etwas miteinander gemein. Alle drei treten auf Kongressen, Tagungen und Firmen-Veranstaltungen auf. Als Redner mit Promi-Faktor. Als Keynote Speaker, die die Zuhörer mit Geschichten aus ihrer Welt in Bann ziehen. Als Impulsgeber und Motivatoren, die mit ihren Erfahrungen und Erlebnissen aufrütteln und berühren – jedenfalls dann, wenn die Sache gut läuft.

Immer mehr Unternehmen und Institutionen kommen auf den Geschmack, ihre Veranstaltungen mit einem Vortrags-Highlight zu krönen. Und immer mehr Referenten bieten sich hierfür an: Sportler, Künstler, Topmanager und Politiker genauso wie Geistliche und Gesichter aus dem TV. Daneben gibt es geschulte Rede-Profis, die sich gezielt zum Speaker qualifiziert haben. Mit einer bestimmten Botschaft und einem Schlüsselthema ziehen sie von Bühne zu Bühne. Keynote Speaker gibt es überall, Keynote Speaker sind in. Doch wie kommen Sie für Ihr Firmen-Event oder Ihre Tagung an den richtigen Redner?

Bis vor einigen Jahren war die Suche nach dem passenden Referenten durch die übliche 'Wer-kennt-wen?'-Strategie gekennzeichnet, das heißt: Event-Planer kamen über drei Ecken an die jeweiligen Experten – und das in den meisten Fällen als Freundschaftsdienst kostenfrei. Doch das Business hat sich professionalisiert. Damit einhergehend ist ein Anbieter-Kunden-Modell entstanden, das wie allerorts nach dem klaren Prinzip funktioniert: Für professionelle Arbeit wird gezahlt. Professionelle Redner tragen nur aus dem Grund vor, Einnahmen zu generieren – entweder direkt durch Honorar oder durch Kundengewinnung, zu der das beauftragende Unternehmen dadurch beiträgt, dass es meist extensiv für die Veranstaltung wirbt, um möglichst viele Teilnehmer zu locken.

Extras:

  • Die Preise der Profi-Redner – eine Übersicht
  • Service: Übersicht über Rednervermittlungen im Internet
  • Hinweis auf den TrainerGuide: Hier finden Sie eine ausführliche Marktübersicht
  • Linktipp: Der Rednerverband German Speakers Association e.V.

Autor(en): Martina Gleißenebner
Quelle: managerSeminare 171, Juni 2012, Seite 62 - 66 , 15780 Zeichen
drucken

RSS-Feed

ANZEIGE

Suche im Archiv

Weitere Informationen zum Thema


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier