Walter Simon über Mythenbildung zum Nachteil der Frauen

'Zur Weiblichkeit verdammt'

Die Bemühungen, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen, verheißen Gutes. Aber trifft auch zu, was manche Unternehmensberater, Wirtschaftstrainer und Publizisten erkannt haben wollen: Dass Frauen im Vergleich zu Männern bessere Führungskräfte sind – teamfähiger, toleranter, mutiger, konsensorientierter, sozial kompetenter, empathischer ...? Walter Simon trägt Gegenbeweise vor – und macht deutlich, warum es alles andere als zum Nachteil der Frauen ist, wenn die Mythenbildung ein Ende hat.
Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Mitglieder von managerSeminare
Downloaden
Professor Dr. Walter Simon ist Initiator und heute Schatzmeister des Q-Pool 100 e.V., einer Qualitätsgemeinschaft internationaler Wirtschaftstrainer und -berater mit Sitz in Gießen, Leiter des Corporate University Centers in Bad Nauheim, Kongressredner und Autor von 20 Büchern zu Fragen der Personal- und Unternehmensführung.
Autor(en): Walter Simon
Quelle: managerSeminare 171, Juni 2012, Seite 18-19
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben