Axel Koch über misslungenen Lerntransfer

'Führungskräfte stehlen sich aus Bequemlichkeit aus ihrer Verantwortung'

Fast jeder kennt das Phänomen: Die Firma hat ein bis zwei Tage Training bezahlt. Das Seminar war gut. Der Wille ist da, das Gelernte in die Tat umzusetzen. Aber, was passiert ist – nichts. Nur den wenigsten gelingt es tatsächlich, nach einer Weiterbildung neues Wissen oder neue Fertigkeiten wie selbstverständlich in den Arbeitsalltag zu integrieren.
Der Autor: Dr. Axel Koch ist Professor für Training & Coaching an der Hochschule für angewandtes Management in Erding und hat den Wirtschaftsbestseller 'Die Weiterbildungslüge' unter einem Pseudonym geschrieben. Der Diplom-Psychologe entwickelte die mit dem Deutschen Weiterbildungspreis 2011 ausgezeichnete Transferstärke-Methode, um mehr Lernwirkung und Praxistransfer zu erreichen.
Autor(en): Dr. Axel Koch
Quelle: managerSeminare 207, Juni 2015, Seite 16-17
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben