managerSeminare 207 vom 22.05.2015

Diese Ausgabe enthält folgende Beiträge:

  • Führen ohne Hierarchie: Macht in Bewegung
  • Agile Karriere: Rücktritt ohne Rückschritt
  • Ideenblockaden überwinden: Es werde Licht!
  • Managerkompetenz Daten deuten: Algorithmen für Aufgeweckte
  • Novalis in der Serie Philosophie für Manager: Die Geister der Nacht
  • Petersberger Trainertage 2015: Worte. Werte. Wirkung.
  • Autor Frédéric Laloux im Interview: 'Sehnsucht nach einer anderen Art von Arbeit'
  • Demografiefeste Personalpolitik: Wenn die Babyboomer gehen ...
  • Axel Koch über misslungenen Lerntransfer: 'Führungskräfte stehlen sich aus Bequemlichkeit aus ihrer Verantwortung'
  • Moralisches Missverständnis: Keine Extrawürste
  • Testgelesen: Neue Bücher zum Thema Führung
  • Jürgen Bache im characters: 'Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun'
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Führen ohne Hierarchie

Macht in Bewegung

Wer wem was zu sagen hat, darüber entscheidet seit jeher die jeweilige Position im Unternehmen. Zunehmend zeichnet sich jedoch ab: Dieses Modell der strukturellen Macht stößt an seine Grenzen. Macht in Organisationen muss neu legitimiert und anders ausgeübt werden, um die Herausforderungen der gestiegenen Komplexität zu meistern.
Agile Karriere

Rücktritt ohne Rückschritt

Einmal Chef, immer Chef. In den meisten Betrieben ist das bis heute ungeschriebenes Gesetz. Wer Führungskraft ist, aber zurück in die Reihe will, muss mit Problemen rechnen. Nur wenige Firmen haben den Spieß umgedreht und Führung mit integriertem Ablaufdatum zum Standardmodell erhoben. Weil aber auch hier die Fähigkeit zurückzu­treten keinem in den Schoß fällt, muss sie gezielt gefördert werden.
Ideenblockaden überwinden

Es werde Licht!

Kennen Sie das? Sie brauchen eine brillante Idee – und zwar schnell. Aber je mehr Sie sich bemühen, desto leerer ist der Kopf. Wenn dann die Deadline immer näher rückt und die Verzweiflung steigt, ist die Ideenblockade perfekt. Aber warum ist das so? Und was lässt sich dagegen tun?
Managerkompetenz Daten deuten

Algorithmen für Aufgeweckte

Managern stehen heute riesige Datenmengen zur Verfügung. Das macht es ihnen leicht, ihre Entscheidungen auf knallharte Fakten zu gründen. Theoretisch. Die Praxis sieht anders aus. Denn viele Führungskräfte wissen nicht richtig mit den Datenbergen umzugehen. Sie setzen auf irreführende Kennzahlen oder interpretieren Fakten falsch. Ein Crashkurs für einen umsichtigeren Umgang mit Big Data.
Novalis in der Serie Philosophie für Manager

Die Geister der Nacht

Romantik klingt nicht nach einem wirtschaftlichen Erfolgsrezept. Doch der Dichter und Denker Novalis hat mehr zu bieten als Gefühlsduselei und Weltschmerz. Seiner Meinung nach kann der Mensch erst dann im Ökonomischen Freiheit und Verwirklichung finden, wenn er bereit ist, sich der Nachtseite des Lebens zu öffnen.
Petersberger Trainertage 2015

Worte. Werte. Wirkung.

Worte wirken. Werte wirken. Aber warum, wann und wie? Bei den elften Petersberger Trainertagen, Mitte April 2015 in Königswinter, lieferten Praktiker und Experten Antworten auf diese Frage. Einblicke in eine Veranstaltung, auf der es statt leerer Worte wertvolle Einsichten gab. Und ein paar Provokationen.
Autor Frédéric Laloux im Interview

'Sehnsucht nach einer anderen Art von Arbeit'

Ist es möglich, Organisationen zu schaffen, die vollkommen neu und anders funktionieren? Ja, meint Frédéric Laloux. Der belgische Berater forschte nach neuen Formen der Organisationsführung – und stieß dabei auf erstaunliche Zusammenhänge. Seine Entdeckungen beschreibt er in dem Buch 'Reinventing Organizations'. managerSeminare traf den Autor in seiner Heimatstadt Brüssel.
Demografiefeste Personalpolitik

Wenn die Babyboomer gehen ...

Der nahende Renteneintritt der Babyboomer-Generation kommt zwar nicht überraschend, bisher sind darauf dennoch die wenigsten Unternehmen vorbereitet. Welche Herausforderungen der Massenabgang mit sich bringt und wie Personallücken vermieden werden können – managerSeminare zeigt neue HR-Strategien.
Axel Koch über misslungenen Lerntransfer

'Führungskräfte stehlen sich aus Bequemlichkeit aus ihrer Verantwortung'

Fast jeder kennt das Phänomen: Die Firma hat ein bis zwei Tage Training bezahlt. Das Seminar war gut. Der Wille ist da, das Gelernte in die Tat umzusetzen. Aber, was passiert ist – nichts. Nur den wenigsten gelingt es tatsächlich, nach einer Weiterbildung neues Wissen oder neue Fertigkeiten wie selbstverständlich in den Arbeitsalltag zu integrieren.
Moralisches Missverständnis

Keine Extrawürste

Ulf D. Posé ist ehemaliger Präsident des Ethikverbandes der Deutschen Wirtschaft e.V. Für managerSeminare wirft er in seiner Kolumne 'Der ethische Kompass' regelmäßig einen kritischen Blick auf unser tägliches Handeln in Wirtschaft und Beruf, hinterfragt die Normen, die uns dabei leiten, und stellt allgemein akzeptierte Wertvorstellungen auf den Prüfstand.
Testgelesen

Neue Bücher zum Thema Führung

Welche Aufgaben haben Führungskräfte? Wie gelingt Führung? Was macht eine gute Führungskraft aus? Und welche Führungstools funktionieren wirklich? Antworten auf diese Fragen liefern vier neue Bücher zum Thema Führung.
Jürgen Bache im characters

'Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun'

Der Managementcoach und Verbandsvorsitzender erzählt im Interview welche Vorstellung er niemals verpasst, wen er gern einmal beraten würde und was ihn beim Thema Führung am meisten aufregt.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben