Management

Autor Frédéric Laloux im Interview

'Sehnsucht nach einer anderen Art von Arbeit'

Ist es möglich, Organisationen zu schaffen, die vollkommen neu und anders funktionieren? Ja, meint Frédéric Laloux. Der belgische Berater forschte nach neuen Formen der Organisationsführung – und stieß dabei auf erstaunliche Zusammenhänge. Seine Entdeckungen beschreibt er in dem Buch 'Reinventing Organizations'. managerSeminare traf den Autor in seiner Heimatstadt Brüssel.
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden
Inhalt:
  • Seelenlos und uneffektiv: Warum wir unsere Organisationen verändern müssen
  • Selbst­organisiert, ganzheitlich, sinnerfüllend: Wie zwölf Pionierorganisationen eine neue Art des Managements gelingt
  • Erfolg ohne Strategie: Wie man mit einer Vision ein ganzes Unternehmen umbaut
  • Lernen von Pionieren: Warum es überzeugte Führer braucht, um Hierarchien abzuschaffen
  • Verunsicherung durch Wandel: Welche Hindernisse auf dem Weg zum selbstorganisierten Unternehmen auftreten können

Zentrale Zitate:
'Sowohl aus ökonomischer als auch menschlicher Sicht sprechen viele Argumente dafür, dass wir die Art, mit der wir derzeit in Organisationen zusammen arbeiten, nicht fortsetzen können.'

'Ich selbst hätte mir vor vier Jahren nicht vorstellen können, dass es möglich ist, Zehntausende von Mitarbeitern ohne Hierarchie zu führen. Jetzt weiß ich, dass es geht.'

'Wenn wir genau hinschauen, beruhen unsere heutigen Unternehmensstrukturen zum größten Teil auf Kontrolle. Die neuen Organisationsmodelle hingegen basieren auf Vertrauen – auf intelligentem Vertrauen.'

'Wir kennen das neue Modell gut genug, um zu verstehen, wohin die Reise gehen muss. Es braucht jetzt nur noch mutige Menschen, die das auch umsetzen.'

Auf seiner Suche nach neuen Formen der Zusammenarbeit fand Laloux zwölf Organisationen, die sich vor allem durch drei Prinzipien auszeichnen: Die Unternehmen haben eine starke Mission, die alle Organisationsmitglieder miteinander verbindet. Für die Erreichung ihrer Ziele haben sie selbstorganisierende Strukturen aufgebaut. Ein wichtiger Aspekt ist zudem Ganzheitlichkeit – also die Einbeziehung der gesamten Persönlichkeit des Mitarbeiters im Unternehmen.
Autor(en): Nina Peters
Quelle: managerSeminare 207, Juni 2015, Seite 68-72
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben