News

Auszeichnung für einen Vorurteilslosen

'Erst kommt der Mensch und sein Talent und dann das Zeugnis.' Der Satz ist typisch für den Unternehmer Franz-Josef Fischer, der im Juni 2016 mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande geehrt worden ist. Fischer hat es sich nicht nur zur Aufgabe gemacht, in seinem hessischen Betrieb Jäger direkt auch gering qualifizierten Azubis eine echte Chance zu geben. Er hat mit seiner Strahlemann-Stiftung in Heppenheim auch eine Instanz ins Leben gerufen, die – unter Beteiligung kooperierender Firmen – benachteiligten Kindern und Jugendlichen den Weg in die Arbeitswelt ebnet.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 221, August 2016
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben