News

Augenhöhe für die Mitarbeiter von morgen

Wo werden Menschen fürs Leben geprägt? Wo machen sie Erfahrungen, die später auch ihr Handeln im Unternehmen prägen werden? Richtig: in der Schule. Deshalb haben sich die Initiatoren des Projekts Augenhöhe jetzt das Feld Schule für ihr drittes Filmprojekt auserkoren. Ihr Doku-Streifen 'AUGENHÖHEmachtSchule' soll Schulen vorstellen, die die gewohnten Strukturen des Bildungssystems hinter sich gelassen haben und stattdessen auf innovative Formen des Lehrens und Lernens setzen. Analog zu den Unternehmen aus den ersten beiden Augenhöhe-Filmen heißt das: demokratischer, selbstbestimmter, eigenverantwortlicher, partizipativer. Das Projekt ist seit Ende September 2017 im Crowdfunding (http://bit.ly/2yrSI1a). Über 20.000 Euro kamen bis Mitte November schon zusammen, das Ziel sind 30.000. Ist der Film fertiggestellt, soll er – ebenso wie die bisherigen Augenhöhe-Filme – in Dialog-Formaten gezeigt werden, an möglichst vielen der 30.000 deutschen Schulen, wie die Macher hoffen. 'Wir glauben, dass die Zeit reif ist für eine nachhaltige Bewegung und Systemveränderung in der Bildung', so Silke Luinstra, Mitinitiatorin des Augenhöhe-Projekts.
Autor(en): Sylvia Jumpertz
Quelle: managerSeminare 237, Dezember 2017
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben