News

Arbeitnehmerumfrage

Viele haben keine Lust auf Teamarbeit

Mehr als jeder zweite deutsche Arbeitnehmer ist der Meinung, im Team weniger gut kreative Ideen entwickeln zu können als ungestört und allein. Nur acht Prozent halten Teamarbeit für ideal, wenn es darum geht, kreative Konzepte zu entwickeln. So die Ergebnisse einer Umfrage, die die Düsseldorfer Metaberatung GmbH unter 1.003 deutschen Arbeitnehmern durchgeführt hat. Jeder Vierte gibt laut der Studie zu, im Team mit wenig Engagement zu arbeiten und Vorschlägen von Kollegen häufig einfach zuzustimmen, statt sich selbst etwas zu überlegen. Über ein Viertel hat zudem wenig Lust auf Team Events: 29 Prozent der Mitarbeiter finden solche Veranstaltungen nicht motivierend. Offenbar spielt bei der ablehnenden Haltung, die viele zur Teamarbeit einnehmen, auch Frustration eine Rolle.

Jedenfalls ärgern sich 44 Prozent der Befragten über Ideenklau im Team. Laut Rainer Neubauer, Geschäftsführer der Metaberatung GmbH, zeigt die Studie zum einen, dass Teamarbeit nach verbindlichen Regeln, offener Kommunikation und viel Vertrauen verlangt. Denn, so Neubauer: 'Teamarbeit bewegt sich in einem Spannungsfeld: Persönliche Interessen wie der Wunsch nach Anerkennung durch den Chef konkurrieren mit den übergeordneten Zielen des Teams.' Zum anderen zeigen die Erkenntnisse laut Neubauer aber auch, dass nicht jeder Mensch ein guter Teamplayer ist. Die Firma versteht das als Argument für ihr Angebot, bietet sie doch Lösungen an, die eine Auswahl von Teammitgliedern nach Persönlichkeitseigenschaften ermöglichen.
Autor(en): (jum)
Quelle: managerSeminare 209, August 2015
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben