Kunden-Login


Ihr Warenkorb ist leer
 

Ihr Warenkorb ist leer !

Bild zum Beitrag Agile Transformation bei Swarovski
© James Stone/Swarovski

Das Runde und das Eckige

Agile Transformation bei Swarovski

Agil oder nicht agil, bei dieser Frage gibt es meist keine Kompromisse. Bei Swarovski schon: Statt die alte Organisationsform abzuschaffen, nutzt der ­Unternehmensbereich Gemstones agile Kreise und klassische Linienhierarchie parallel. Der scheinbare Gegensatz erweist sich als pragmatische Lösung.

kostenfrei für Abonnenten
von managerSeminare
komplette Ausgabe
als ePaper: 14,80 EUR

Inhalt:

  • Zähe Masse, hoher Druck: Warum das Familienunternehmen nicht mehr weitermachen konnte wie bisher
  • Mindset statt Maßnahmen: Warum Kulturwandel erst möglich wurde, als das Management die Lösung bei sich selbst suchte
  • Schneller im Kreis: Wie crossfunktionale, hierarchieübergreifende Circles zu schnelleren Entscheidungen führen
  • Revolution von oben: Wie eine klassische Organisation schrittweise an neue Arbeitsformen herangeführt werden kann
  • Rund und eckig: Warum agile Kreisstrukturen und klassische Linienhierarchie kein Widerspruch sein müssen

Zentrale Botschaft:

Swarovski Gemstones hat etwas getan, was im produzierenden Gewerbe immer noch ungewöhnlich ist: Das Traditionsunternehmen hat sich eine weitgehend auf Selbstorganisation und Vertrauen gründende Circle-Struktur verpasst, und damit Innovationskraft, Tempo und Effizienz erheblich gesteigert. Das Besondere an dem Ansatz: Die neue Struktur ersetzt die alte nicht einfach. Vielmehr ergänzen sich Kreise und Linienhierarchie. Was nach einer Einladung zum Konflikt klingt, ist in Wirklichkeit der Grund, warum das neue Format so gut funktioniert. Denn die Zweigleisigkeit erlaubt, immer den Weg zu nehmen, der am besten geeignet ist, um ein Problem zu lösen. Unerwünschte Nebenwirkungen, wie sie etwa von der Holacracy bekannt sind – Reibungsverluste, Führungsmangel, informelle Hierarchiebildung –, konnten so bisher vermieden werden.

Extras:
  • Tutorial: Pragmatisch agilisieren
  • Lesetipps

Autor(en): Sascha Reimann
Quelle: managerSeminare 245, August 2018, Seite 44 - 50 , 24548 Zeichen

ANZEIGE

Suche im Archiv


© 1996-2018, managerSeminare Verlags GmbH, Endenicher Str. 41, D-53115 Bonn
Mobile-Ansicht



OK

Wir verwenden Cookies, um Ihre Zufriedenheit auf unserer Website zu steigern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen finden Sie hier