Das Artikelarchiv von Training aktuell

Training aktuell qualifiziert Trainer, Beraterinnen und Coachs methodisch, didaktisch und unternehmerisch. Jeden Monat präsentieren die Zeitschriftenbeiträge neue Methoden, Tools und Formate für die Trainingspraxis, geben Tipps fürs (Selbst-)Marketing und die Unternehmensorganisation, beleuchten Märkte und Marktchancen für Weiterbildungsprofis. Als Mitglied können Sie auf alle Archivbeiträge zugreifen.

325 Artikel gefunden
Artikel Trainingsspitze © chriskuddl, Zweisam/photocase.com
Trainingsspitze

Message statt Plattitüde

Ein Großteil der Vorträge, die gehalten werden, endet mit der immer gleichen Floskel: „Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!“ Rhetorik-Experte Peter Daiser geht das gegen den Strich. Denn so verschenken Vortragende nicht nur die Chance, ihre Kernbotschaft am Ende noch einmal zu verankern, sondern diskreditieren auch indirekt ihre Leistung. zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy / iStock
Kolumne

Mehr Mut!

Die Versuchung, Auftraggebern nach dem Mund zu reden, ist in der Beratungsbranche groß. Doch das ist fatal, denn je selbstbestimmter, ehrlicher und oft auch kontroverser man kommuniziert, desto größer ist der Mehrwert für die Kunden. Mehr Mut ist also angesagt. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © Hans Scherhaufer
Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal improzess zum 20-jährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Trainingsspitze © chriskuddl, Zweisam/photocase.com
Beraterinnen und Berater sollten nur dann bezahlt werden, wenn ihre Konzepte einem Unternehmen den gewünschten Erfolg bringen, so eine populäre Forderung. Eine Mechanikerin wird ja auch nur dann bezahlt, wenn das Auto wieder fährt. Warum dieser Vergleich hinkt und eine erfolgsabhängige Bezahlung in der Beratung keinen Sinn macht, erklärt Organisationssoziologe Stefan Kühl.  zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy/iStock
Ein Coaching-Klient schlägt jeden guten Rat in den Wind, eine Seminarteilnehmerin motzt: Es gibt Situationen, in denen Weiterbildner am liebsten aus der Haut fahren würden. Doch auf einen Reiz muss nicht immer eine automatische Reaktion folgen. Wer sich den Raum dafür nimmt, kann reflektiert agieren und damit Freiheit gewinnen. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © HumorKom
Institut im Interview

Humor als Ressource

Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal HumorKom zum zehnjährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Führungskommunikation © fizkes / iStock
Führungskommunikation

Fragen sind Teil der Persönlichkeit

Fragen zu stellen, gehört zum Grundgerüst der modernen Führungskommunikation. In vielen Seminaren wird daher die Fragekompetenz geschult. Doch geht das überhaupt so einfach? Nein, meint der Coach Andreas Patrzek. Denn das Frageverhalten einer Person ist immer eng mit ihrer Persönlichkeit verbunden. Und die lässt sich nicht mal eben in einem Training umkrempeln. zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy/iStock.com
Maximal über seine eigene Zeit bestimmen zu können, macht wahren Erfolg aus, meint Matthias Kolbusa. Doch um diese Hoheit zu erlangen, braucht es ein hohes Maß an Effizienz. Seine Zeit zu tracken, hilft dabei. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © Thies Rätzke
Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal PAWLIK Consultants zum 25-jährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Veränderungsmaßnahmen in Unternehmen © Eoneren / iStock
Veränderungsmaßnahmen in Unternehmen

Change-Vorhaben oder Beschäftigungstherapie?

Durch Change-Maßnahmen werden Individuen zu Veränderung befähigt – oft scheitert der Erfolg des Vorhabens dann jedoch an Regeln oder Strukturen der Organisation und bleibt folgenlos. Nico Rose erklärt das Konzept der „geplanten Folgenlosigkeit“ und zeigt, wie man ihr auf die Spur kommt. zum Artikel
Artikel Ost-West-Unterschiede © ricochet64/iStock
Ost-West-Unterschiede

Vereinigt – aber dennoch fremd

Selbst 30 Jahre nach der Wiedervereinigung unterscheiden sich die Mentalitäten in Ost- und Westdeutschland noch. Das kann in Unternehmen leicht zu Missverständnissen und Konflikten führen. Beraterin Marion Schenk ist überzeugt: Wer mit Menschen arbeitet, sollte die typisch ost- und westdeutschen Grundtendenzen reflektieren. Nur so kann dem Anderssein mit Verständnis begegnet werden.  zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy/istock.com
Viele Weiterbildner quälen sich durch Aufträge, die ihnen keinen Spaß machen und Energie rauben. Besser das als gar nichts, denken sie sich oft dabei. Matthias Kolbusa plädiert dafür, bekanntes, aber freudloses Terrain zu verlassen und neue Aufgaben zu suchen, für die man wirklich brennt. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © afw
Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal der afw zum 60-jährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Artikel Online-Training © Bruce Dixon / unsplash
Online-Training

Vertrauen schaffen virtuell

In der Weiterbildung geht es nicht nur um die Wissensvermittlung. Es geht immer auch darum, Menschen einen geschützten Raum zu geben, in dem sie sich ohne Angst aus ihrer Komfortzone wagen und Selbstvertrauen aufbauen können. Im Seminarraum schaffen erfahrene Trainingsprofis diesen Raum nebenbei. Doch wie gelingt der Vertrauensaufbau im virtuellen Raum? zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy / istock.com
2020 war dank Corona auch wirtschaftlich ein Jahr zum Vergessen. Doch wie sieht es mit 2021 aus? Matthias Kolbusa wagt einen Ausblick aufs neue Jahr und erklärt, welche drei Hebel Weiterbildungsprofessionals jetzt umlegen können, um aus der Krise zu kommen. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © Sabine Klimpt
Institut im Interview

'Entwicklung durch Kunst'

Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu reflektieren. Diesmal der Symbolon AG zum 25-jährigen Jubiläum. zum Artikel
Artikel Trainingsbranche nach Corona © Caia Image
Trainingsbranche nach Corona

15 Thesen für die Zukunft

Dass die Weiterbildungsbranche durch die Corona-Pandemie einen Digitalisierungsschub erhalten hat, ist unbestritten. Doch auf welche Veränderungen müssen sich Trainerinnen, Berater und Coachs sonst noch einstellen? Albrecht Kresse mit 15 Thesen zu Geschäftsmodellen, Jobprofilen und neuen Playern. zum Artikel
Artikel Trainingsspitzen © chriskuddl, Zweisam/photocase.com
Trainingsspitzen

Abgeklärt abklären

Briefings gehören fest zur Seminarvorbereitung eines jeden Weiterbildners. Wer nimmt teil, welche Räumlichkeiten stehen zur Verfügung, wie sieht es mit der Technik aus? Trainer Johann Detlev Niemann weiß aus eigener Erfahrung, dass man trotz eines ausführlichen Briefings skurrile Überraschungen erleben kann. zum Artikel
Artikel Kolumne © A_Pobedimskiy / iStock
Um Erfolg zu haben, müssen Trainerinnen, Berater und Coachs einen Bedarf bedienen. Der muss allerdings beim Kunden nicht bereits existieren, sondern kann durchaus von Weiterbildungsprofessionals erst erzeugt werden. Darin liegt das wahre Potenzial, meint Matthias Kolbusa. zum Artikel
Artikel Institut im Interview © inmind
Institut im Interview

'Entwicklungsräume anbieten'

Jeden Monat gibt Training aktuell einem Player der Weiterbildungsszene die Möglichkeit, über Wurzeln, Werdegang und Visionen zu ­reflektieren. Diesmal inmind zum 20-jährigen ­Jubiläum. zum Artikel
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben