Change-Tool: Erfahrungsräume im Change


Unter Erfahrungsräume werden reale Arbeits- und Lernsituationen verstanden. Sie müssen für die Teilnehmer einige Kriterien erfüllen (neu, herausfordernd, fördernd, ...). Im Einzelnen kann das Job-Rotation, Kletterpark, eine virtuelle Welt oder sonstiges bedeuten. Ziel ist einen Perspektivwechsel der Führungskräfte anzuregen. Ihr Blick wird auf die Notwendigkeit gerichtet, die Veränderungskompetenz der Mitarbeiter zu fördern, die letztlich für den Erfolg oder Misserfolg des Change-Prozesses entscheidend ist.


Quelle: Fit for Change II

Prozessphase: Themen bearbeiten, Lösungen entwickeln
Inhalt: Arbeits- & Selbstorganisation , Change-Management , Teams
Format: Intervention , Übung/Spiel
Einsatzfeld: Workshop, Moderation, Visualisierung
Gruppengröße: Seminargruppe (bis 12 Tln)
Vorbereitungsaufwand: mittel
Zeit, Dauer: über 15 Min.

 Kostenfrei für Mitglieder von Training aktuell
Downloaden
PDF-Datei, 12 Seiten
Wir setzen mit Ihrer Einwilligung Analyse-Cookies ein, um unsere Werbung auszurichten und Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Bei dem eingesetzten Dienstleister kann es auch zu einer Datenübermittlung in die USA kommen. Ihre Einwilligung bezieht sich auch auf die Erlaubnis, diese Datenübermittlungen vorzunehmen.

Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und den damit verbundenen Risiken finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben