Extraheft Gesundheit

Gesundheit im Unternehmen: Strategien und Methoden

In der aktuellen Ausgabe des Extrahefts 'Gesundheit' lesen Sie: - Gesunde Führung: 'Der Einfluss wird unterschätzt' - Burnout-Prävention: Ansprüche in Balance bringen - Gefährdungsanalyse: Unsichtbares messbar machen - Mitarbeiterberatung: Bevor es auf der Seele brennt - Widerstände managen: Das Jein zur Gesundheit - Achtsamkeit: Gegen die Hektik der Gedanken
Kostenfrei für Abonnent/innen von managerSeminare
Downloaden

Folgende Beiträge erwarten Sie:

Die Mechanismen gesunder Führung

'Der Einfluss wird unterschätzt'

Inwieweit bestimmt das Verhalten des Vorgesetzten über das gesundheitliche Wohl des Mitarbeiters? Diese Frage ist vor dem Hintergrund steigender Kran­kentage aufgrund psychischer Erkrankungen verstärkt in den Fokus gerückt. managerSeminare sprach mit dem Organisationspsychologen Jörg Felfe über gesunde Führung und falsche Schuldzuweisungen.
Burnout-Prävention nach dem Salamander-Modell

Balanceakt zwischen den Ansprüchen

Beim Thema Gesundheit bewegen sich Führungskräfte in einem Spannungsfeld: An sie werden hohe Ansprüche gestellt, gleichzeitig müssen sie nicht nur ihre eigene Gesundheit im Blick behalten, sondern auch die ihrer Mitarbeiter. Psychologe Jörg Fengler erklärt anhand des Salamander-Modells, wie Stressquellen erkannt und Burnout verhindert werden kann.
Analyse psychischer Belastungen

Die unsichtbare Gefahr

Man kann sie weder sehen noch anfassen – doch psychische Belastungen wie Zeitdruck oder Konflikte gehören mittlerweile zu den gefährlichsten Krankmachern am Arbeitsplatz. Durch eine Gefährdungsanalyse können Arbeitgeber Stressquellen im Betrieb ermitteln und im besten Fall sogar beseitigen. Psychologe Martin Resch erklärt, wie die Screening-Instrumente funktionieren und was bei der Auswahl und Anwendung zu beachten ist.
Externe Mitarbeiterberatung

Bevor es auf der Seele brennt

Mit Employee Assistance Programs, kurz EAP, können Unternehmen Mitarbeitern mit privaten Sorgen schnelle und pragmatische Unterstützung bieten. Gesundheitsexpertin Claudia Schulte-Meßtorff erklärt, warum der Service ein wichtiger Faktor im betrieblichen Gesundheitsschutz ist.
Widerstände managen

Das Jein zur Gesundheit

Dass Gesundheit im Betrieb wichtig ist, darin sind sich meist alle einig. Geht es dann um die konkrete Umsetzung, stoßen Gesundheitsbeauftragte schnell an Grenzen: Geschäftsleitungen scheuen Kosten, Führungskräfte haben keine Zeit und Mitarbeiter wollen sich nichts vorschreiben lassen. Anne Katrin Matyssek erklärt, wie man Vorbehalten begegnen und allen Beteiligten das Thema schmackhaft machen kann.
Achtsamkeit lernen

Gegen die Hektik der Gedanken

Zeit, Stille, Gelassenheit – vor allem für Führungskräfte sind dies oft Luxusgüter. Die jahrtausende alte Tradition der Achtsamkeit kann helfen, die Hektik der Gedanken zu stoppen und den Stresspegel zu senken. Michael Harrer erklärt, wie sich Achtsamkeit lernen und in den Alltag integrieren lässt – jenseits esoterischer Klischees.
Wir setzen Analyse-Cookies ein, um Ihre Zufriedenheit bei der Nutzung unserer Webseite zu verbessern. Diese Cookies werden nicht automatisiert gesetzt. Wenn Sie mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden sind, klicken Sie bitte auf Akzeptieren. Weitere Informationen finden Sie hier.
Akzeptieren Nicht akzeptieren
nach oben Nach oben